A+ R A-

Bericht: Patrick Meyer                


 

Rückblick Vorrunde Erste Herrenmannschaft

 

Die erste Mannschaft spielte eine nahezu optimale Vorrunde mit 8 Siegen und nur 1 Niederlage. Alle Siege waren souverän herausgespielt (9-5 und klarer), die Niederlage gegen Topfavorit Furtwangen war mehr oder weniger zu erwarten.

Sucht man Gründe für den guten Saisonverlauf, liegt es sicher an der mannschaftlichen Geschlossenheit (jeder Spieler mit einer positiven Bilanz) und dass man von Ausfällen wie in der letzten Saison verschont geblieben ist.

 

Man hat sich bereits einen Vorsprung von 5 Punkten auf Platz 3 erspielt, was bedeuten würde, dass man nach der Rückrunde bei der Relegation zur Verbandsliga dabei wäre.

 

Eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Spiele der Vorrunde:

 

GW Konstanz-St. Georgen 4-9

Ein machbarer Aufsteiger zum Saisonauftakt, dennoch ging man konzentriert und gut vorbereitet in die Partie. KN mit Brandl und Frischholz vorne stark aufgestellt, in der Mitte und hinten war man aber deutlich stärker, heraus kam ein sicheres 9-4

 

TTG Furtwangen-St. Georgen 9-4

Da die Burt-Brüder in der Regel 6 Punkte pro Spiel machen, wusste man, dass man in den Doppeln, in der Mitte und hinten nicht viel verlieren durfte. Der Plan ging gleich zu Beginn mit einem 0-5 Fehlstart nicht auf, am Ende die (leider) erwartete Niederlage.

 

St. Georgen-TTC Beuren 9-4

Beuren ist oft eine „Wundertüte“ bezüglich ihrer Aufstellung. Als man sah, dass mit Dietrich und Messmer zwei ihrer Punktegaranten fehlten, fühlte man sich in der Favoritenrolle, die man dann auch erfüllte. Wieder mit einem 9-4.

 

SpVgg FAL-St. Georgen 2-9

Nach dem 8-8 aus der Vorsaison fuhr man mit einem etwas mulmigen Gefühl nach Frickingen.

Eine Formkrise des sonst sehr starken vorderen Paarkreuzes des Gegners brachte uns aber schnell zu einer hohen Führung, die man mit einem souveränen 9-2 nach Hause brachte.

 

St. Georgen-RV Bittelbrunn 9-4

Im Nachhinein war es wahrscheinlich (abgesehen von Furtwangen) das schwierigste Spiel der Vorrunde gegen einen sehr ausgeglichenen Gegner. Es war auch das einzige Spiel mit einem Rückstand in den Doppeln, Knackpunkt des Matches waren die vielen knappen Siege in den Einzeln vor allem beim Stand von 7-4, als zwei hohe Rückstände im Entscheidungssatz wettgemacht wurden. Standardergebnis: 9-4

 

St. Georgen-TUS Hüfingen 9-2

Sicherer Sieg unter der Woche gegen hinten in der Tabelle stehende Hüfinger. Wenig Abwechslung beim Endergebnis:  Entweder 9-4 oder 9-2...

 

TTSV Mönchweiler-St.Georgen 4-9

Nichts neues beim Endergebnis, 9-4 Sieg und auch ähnlicher Spielverlauf wie in der letzten Vorrunde. Unterm Strich ein ungefährdeter Erfolg im Lokalderby.

 

St.Georgen-TTC Singen3  9-1

Vor der Saison und nach den ersten 4 Spielen sah man die Singener als Hauptkonkurrent um den zweiten Platz, da sie nominell sehr stark aufgestellt sind. Häufige Ersatzstellungen auch im Spiel gegen uns brachte aber viele Punktverluste für den Gegner und einen 9-1 Sieg im vorletzten Rundenspiel.

 

SC KN-Wollmatingen-St. Georgen 5-9

Ein weitgehend unbekannter Gegner und eine wacklige Leistung mancher Spieler brachte den knappsten Erfolg der Vorrunde mit 9-5 nach zwischzeitlichem (ungewohnten) 3-4 Rückstand.

 

Die Spieler in der Einzelkritik:

 

Marc:

Sehr starke Vorrunde mit einer positiven Bilanz von 10-8. Und das nach einem 0-4 Fehlstart gegen allerdings sehr starke Auftaktgegner.

Mit Bernd zusammen auch ein Punktegarant im Einserdoppel (7-2)

 

Bernd:

Mr. Zuverlässig mit Top-Bilanz von 12-5. Man hat bei ihm immer das Gefühl, dass er alle Spiele gewinnt, die man von ihm erwartet. Andere Hälfte unseres Spitzendoppels.

 

Jan:

Bester Spieler der Mitte mit bärenstarker 14-1 Bilanz. Einzige Niederlage gegen einen Spezialisten auf Abwehr. Im Doppel auch zu Beginn der Partie immer sofort hellwach, mit Patrick als Zweierdoppel eine 4-5 Bilanz (mit 3 unnötigen 9-11 Niederlagen im 5.Satz), was gegen die Spitzendoppel der Gegner aber ein gutes Abschneiden ist.

 

Patrick:

Nach schwieriger letzten Saison wieder mit sehr guter Vorrunde. 9-4 Bilanz vor dem letzten Rundenspiel, davon 3 Niederlagen knapp im Entscheidungssatz. Ein Blackout im letzten Spiel gegen machbare Gegner trübten das ganze etwas auf 9-6.

Gutes Zweierdoppel mit Jan,s.o.

 

Matthias:

Er ist die erhoffte und erwartete Verstärkung im hinteren Paarkreuz mit der Bilanz von 8-1.

Er macht es zwar gern spannend mit vielen Fünf-Satz-Matches, hatte dann aber immer die Nase vorn. Außer einmal bei seiner knappen Niederlage gegen ein starkes Nachwuchstalent, obwohl er das Spiel eigentlich auch schon im Sack hatte.

Mit Heinz 5-3 im Dreierdoppel, was uns fast immer in Führung gebracht hat nach den Doppeln.

 

Heinz:

Mit seiner starken 6-3 Bilanz bildet er zusammen mit Matthias das beste hintere Paarkreuz der Liga. Mit seinem bombensicheren Spiel ist er kaum zu schlagen, die 3 Niederlagen resultieren aus einem unglücklichen 1-3 Saisonstart mit sehr knappen Matches.

Wichtiger Dreierdoppel-Partner von Matthias.

 

Wir freuen uns auf die Rückrunde!

Tischtennis Berichte Herren 1

Rückblick Rückrunde Erste Herr...

Rückblick Rückrunde Erste Herr...

Rückblick Rückrunde Erste Herr...

Bericht: Patrick Meyer               Rückblick Rückrunde Erste Herrenmannschaft und Corona-Krise Nach erfolgreicher Vorrunde mit nur 1 Niederlage konnte die erste Herrenmannschaft die gute Leistung in der Rückrunde bestätigen.Bis zum Saisonabbruch aufgrund der Corona-Krise spielte das Team erneut...

Weiterlesen
TTC Singen III : TV St.Georgen...

TTC Singen III : TV St.Georgen...

TTC Singen III : TV St.Georgen...

Bericht: Jan Walter            Erste Mannschaft sichert sich Ticket für die Relegationsrunde      Auswärtsspiel in Singen                  Im Gegensatz zur Vorrunde trat Singen 3 mit ihrer aktuell besten Mannschaft an. Vor dem Spiel war uns bewusst, dass es heute extrem schwer werden würde....

Weiterlesen
Rückblick Vorrunde Erste Herre...

Rückblick Vorrunde Erste Herre...

Rückblick Vorrunde Erste Herre...

Bericht: Patrick Meyer                   Rückblick Vorrunde Erste Herrenmannschaft   Die erste Mannschaft spielte eine nahezu optimale Vorrunde mit 8 Siegen und nur 1 Niederlage. Alle Siege waren souverän herausgespielt (9-5 und klarer), die Niederlage gegen Topfavorit Furtwangen war mehr oder...

Weiterlesen
SPVGG. F.A.L. Frickingen - TV St.Georgen...

SPVGG. F.A.L. Frickingen - TV St.Georgen...

SPVGG. F.A.L. Frickingen - TV St.Georgen...

Bericht: Jan Walter              Erste gewinnt deutlich in Frickingen   Gleich zu Beginn starteten die Männer vom Rupertsberg überragend. In allen drei Doppeln verließ man die Platte als Sieger. Nachdem Bernd und Marc im vorderen Paarkreuz weitere Siege einfuhren stand es 5:0. Patrick wehrte...

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.