A+ R A-

TV St.Georgen (Damen) - TTC Schefflenz 8:0


Bericht: Natalie Obergfell             

 
TV St. Georgen feiert 8:0 Sieg in Komplettbesetzung
 
Nach nur 90 Minuten Spielzeit und lediglich drei abgegebenen Sätzen zeigte die Anzeigetafel in St. Georgen ein eindeutiges 8:0. Beim vorletzten Heimspiel, bei dem alle fünf Spielerinnen zum Einsatz kamen, zeigte die Mannschaft eine Glanzleistung. Durch den Sieg der beiden Eingangsdoppel von Natalie/Jana und Jasmin/Yvonne und den ungefährdeten 3:0 Siegen des vorderen Paarkreuzes war die Basis für den dreizehnten TVS-Sieg im fünfzehnten Saisonspiel gelegt. Auch das hintere Paarkreuz legte nach und blieb ungeschlagen. Die deutlichen Einzelsiege, bei denen keines der Spiele in den Entscheidungssatz musste, zeigte die spielerische Überlegenheit des TVS gegen eine sympathische Mannschaft aus Schefflenz-Au. In den Einzeln waren für die Bergstädterinnen erfolgreich: Natalie (2), Jana (2) sowie Yvonne und Anne-Kathrin mit jeweils einem Sieg.
 
Ganz besonders war dieser Spieltag, da Jürgen Hackenjos aus Stuttgart angereist ist, um Bilder von uns zu fotografieren. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön, an dich Jürgen, für deine Zeit, dein Know-how und den großen Aufwand uns von unserer Schokoladenseite zu zeigen. ;) Wir freuen uns riesig über die tollen Fotos.
Unsere süß-salzige Bewirtungstheke rundete den gelungenen Spiel- und Fototag wunderbar ab.
 
Im Fernduell gegen die Verfolger aus Neckarbischofsheim, die am Wochenende nur ein Unentschieden erspielten, konnte sich der TVS im Kampf um den Relegationsplatz leicht absetzen. Somit stehen wir hinter dem ESV Weil (26:2) und vor der TTG Neckarbischofsheim (21:5) weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz mit einer 26:4 Bilanz.
 
Mit nur noch drei Verbandsspielen beginnt für die Saison 2019/2020 so langsam der Endspurt. Während Ende März zwei Auswärtspiele gegen die SG Rüppurr und den VSV Büchig anstehen, findet am 25.04.20 das letzte Spiel der Saison an heimischer Platte statt. Jetzt gilt es in den letzten Spielen zu siegen, um aus eigener Kraft den Relegationsplatz für die Oberliga Baden-Württemberg zu erreichen.
 
 
 
Foto: Jürgen Hackenjos
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.