A+ R A-

TTC Riedöschingen : TV St.Georgen II 5:9


TTC Riedöschingen : TV St.Georgen II 5:9
Bericht: Michael Hess                              

Bericht Herren 2 – Auswärtssieg in Riedöschingen

Der Aufsteiger, der nochmals Christoph Rosenfelder einsetzte, wollte sich durch einen Sieg in Riedöschingen im 1. Tabellendrittel festsetzen.

Aber im Gegensatz zum knappen Vorrundensieg, der maßgeblich auch durch die 4 Doppelsiege gelang, war der Start durchwachsen. Dem überraschend deutlichen Sieg von Hess/Rosenfelder gegen das Spitzendoppel Nizam/Bumiller, N. folgten 2 ernüchternde Niederlagen von Scudieri/Hackenjos gegen Bumiller, T./Wallschläger und Schneider/Hartmann gegen Wehrle/Hribar. Nach der 1:3-Niederlage von Hess gegen Nizam musste sogar ein 1:3 Rückstand verkraftet werden.

Aber das gestiegene Selbstvertrauen zeigten dann 5 Siege in Folge. Schneider mit einem hart erkämpften Sieg gegen Bumiller, T. und 4 deutliche Siege von Hackenjos, Scudieri, Rosenfelder und dem wiedererstarkten Hartmann drehten das Spiel in einen plötzlich recht komfortablen 6:3-Vorsprung.

Hess musste sich auch im 2. Einzel mit 1:3 geschlagen geben, was aber der immer stärker werdende Schneider mit einem klaren Sieg ausglich.  Auch im 2. Paarkreuz wurde der Vorsprung verteidigt. Scudieri verlor zwar gegen Bumiller, N. aber Hackenjos spielte befreit auf und bezwang auch Wehrle.

Den Schlusspunkt zum verdienten 9:5 – Sieg setzte dann Hartmann gegen Hribar.

Somit überholt die Zweite den heutigen Gegner und klettert auf Platz 3. Da überraschend auch Hornberg einen Punkt abgab, beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz noch 2 Punkte. Nächste Woche kann sich die Mannschaft erholen, bevor in Bräunlingen der nächste Gegner wartet.