A+ R A-

TV St.Georgen - TV Jestetten 9:3

__________________________________________________________________________________________

Samstag, 10.03.2012 Landesliga Staffel 2

TV St. Georgen - TV Jestetten 9:3

Bericht: Jan Walter                            

__________________________________________________________________________________________


9:3 gegen Jestetten - Klassenerhalt in greifbarer Nähe

Am Wochenende hatte die Erste die Chance den Klassenerhalt endgültig klar zu machen.Gegner war der TV Jestetten der ebenfalls jeden Punkt benötigt um aus dem Tabellenkeller zu kommen. In der Vorrunde musste man sich in Jestetten 9:7 geschlagen geben.

Bernd und Matze überzeugten im Doppel und gewannen es mit 3:0. Jan und Christian hatten mit dem Doppel Vasdaris (Amtierender Bezirksmeister Bezirk Bodensee) und dem Chinesen Lü eine harte Nuss zu knacken. Nach dem 0:2 Satzrückstand dachte keiner mehr daran, dass dieser Punkt möglich wäre. Doch Jan und Christian fanden besser ins Spiel und konnten dieses hochklassige Match mit vielen tollen Ballwechseln mit 3:2 für sich entscheiden. Es war der erste Doppelsieg der beiden im Jahr 2012. Die bisherigen Doppel wurden alle in 5 Sätzen verloren.

Werner und Michael konnten mit ihrem Doppelsieg den Traumstart für St. Georgen perfekt machen.

Mit einer 3:0 Führung konnte das erste Paarkreuz an die Platten gehen. Leider konnte Bernd gegen den Penholderspielenden Chinesen nie ins Spiel finden und verlor mit 0:3. Matze musste sich Vasdaris, dem zur Zeit besten Spieler der Landesliga geschlagen geben.

Nun lag es an am mittleren Paarkreuz die ersten Einzelpunkte einzufahren. Mit jeder Menge Selbstvertrauen aus dem Doppel, gingen Jan und Christian an die Platten. Jan der in der Vorrunde in Jestetten einen rabenschwarzen Tag hatte gewann sein Einzel mit 3:1. Christian zeigte ebenfalls eine tolle Leistung und gewann sein Spiel mit 3:0.

Im hinter Paarkreuz hatten Werner und Michael alle Hände voll zu tun um ihre Einzel zu gewinnen. Werner konnte den stark aufspielenden Jugendersatzspieler Heinemann mit allen Kräften niederkämpfen und gewann 3:1. Michael drehte einen 0:2 Rückstand und gewann 3:2.

Nun musste Bernd gegen Vasdaris ran. Auch für Bernd war Vasdaris zu stark und Bernd musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Nach dem Jan sein Spiel 3:0 gewonnen hatte, konnte Matze gegen seinen neuen Lieblingsgegner Lü den 9:3 Erfolg perfekt machen.

Durch diesen Sieg kann endgültig für nächstes Jahr Landesliga geplant werden.

Ich freue mich schon auf ein weiters Jahr Landesliga in St. Georgen!!!