A+ R A-

TTG Furtwangen/Schönenbach II - TV St.Georgen 6:9

__________________________________________________________________________________________

Freitag, 03.02.2012 Landesliga Staffel 2

TTG Furtwangen/Schönenbach II - TV St. Georgen 6:9

Bericht: Michael Hess                     

__________________________________________________________________________________________

 

Hart umkämpfter Sieg

Im Abstiegsduell gegen die TTG Furtwangen/Schönenbach entwickelte sich von Anfang an eine spannende Begegnung. Pacher/Obergfell lagen gegen Hinz/Blessing schon hoch zurück, kämpften sich aber heran und gewannen knapp im 5. Satz. Nicht minder spannend war das Doppel von Schneider/Walter gegen Schmid/Schirmaier. In einem hochklassiken Match musste der TVS aber eine 5-Satz-Niederlage einstecken. Für die wichtige 2:1-Führung sorgten dann die Routiniers Hummel/Hess mit einem deutlichen Sieg gegen Rombach/Schmidt.

Bernd Pacher brauchte gegen Hinz einen Satz um in das Spiel zukommen, gewann dann aber klar mit 3:1. Eine erwartete Niederlage musste Matthias Obergfell gegen Abwehr-Ass Schmid hinnehmen. Christian Schneider erhöhte nach einem souveränen Sieg gegen Schirmaier auf 4:2. Nach jeweils 2 gewonnen Sätzen von Jan Walter gegen Mittag und Michael Hess gegen Rombach sah bereits alles nach einer Vorentscheidung aus. Da aber seit geraumer Zeit auf 3 Gewinnsätze gespielt wird gab sich die TTG noch nicht geschlagen und glich mit 2 Siegen auf 4:4 aus. Werner Hummel sorgte mit einem klaren Sieg gegen Blessing für die erneute Führung.

Im Spitzenspiel zeigte Bernd Pacher gegen Schmid dann seine Top-Form, platzierte gekonnt seine Pacher-Kracher und gewann in einem Klassespiel hauchdünn im 5. Satz. Auch Matthias Obergfell lieferte sich gegen Halbfeld-Künstler Hinz einen spannenden 5-Satz-Krimi. Die knappe Niederlage hielt die Partie weiterhin offen. Eine starke Leistung zeigte Jan Walter bei dem 3:0-Sieg gegen Schirmaier. Gegen den stark aufspielenden Mittag fand Christian Schneider nicht zu seinem sicheren, druckvollen Spiel und verlor 1:3. Das 3. Paarkreuz mit Werner Hummel gegen Rombach und Michael Hess gegen Blessing sorgte dann mit 2 klaren Siegen für das Schlussresultat von 9:6.

Mit diesem Sieg hat sich der TV St. Georgen wieder ein kleines Polster im in diesem Jahr so spannenden Abstiegskampf erkämpft.