A+ R A-

Erste Mannschaft darf nach Haslach fahren

__________________________________________________________________________________________


Bericht: Jan Walter                            

_________________________________________________________________________________________

Erste Mannschaft darf nach Haslach fahren

Gester standen in Vöhrenbach die Finalspiele des Bezirkspokal an.
Unsere erste Mannschaft stand  der DJK Donaueschingen gegenüber.
Auf Grund vieler Krankheiten konnten diese allerdings nur zu zweit antreten.
Pünktlich um 18:45 startet Bernd das Spiel für die Mannschaft aus der St.Georgen.
Er gewann die Partie klar mit 3:0.
Im zweiten Spiel hatte Jan große Mühe mit Bernd Dufner der sich für Jan als große Herausforderung darstellte.
Im Doppel spielten Jan und Niklas. Auch hier war der Klassenunterschied nicht zu erkennen. Die Donaueschinger hielten gut dagegen.
Doch im 5ten Satz konnten Jan und Niklas ihre Stärken ausspielen und behielten schlussendlich mit 3:2 die Oberhand und fuhren das 4:0 ein.

FINALE

Dort wartete kein geringerer als die zweite Mannschaft der DJK Villingen 2, Tabellenführer der Bezirksliga!
Aber der Pokal hat bekanntlich seine einigen Gesetzte!!!
Und laut Zeitung hatten wir die leichte Favoritenrolle….

Los ging es.
In der ersten Runde standen sich Jan und Patrick Meyer sowie  Bernd und Eduard Ruf gegenüber.
Zwischen Jan und Patrick Meyer entwickelte sich ein tolles Spiel. Doch leider fand Jan erst nach dem 0:2 besser ins Spiel. Am Ende reichte es dann nicht ganz
und Villingen ging mit 1:0 in Führung. In der anderen Partie zeigte Bernd warum er zur Zeit der beste Spieler in der Bezirksliga ist und gewann gegen Ruf mit 3:1.
Matze der im ersten Spiel nur Zuschauer war stand nun gegen Christoph Sauter an der Platte. Nach umkämpften Satz 1 konnte er die Sätze 2 und 3 klar gewinnen und brachte unser Team mit 2:1 in Führung.
Mit jeder Menge Selbstvertrauen gingen Bernd und Matze nun ins Doppel. Sie zeigten eine hoch konzentrierte Leistung und gewannen mit 3:0
3:1!!! Eine Hand am Pokal!
Nun war Bernd an der Reihe. Bernd lies es sich nicht nehmen und sicherte mit dem 3:0 den ersten Pokalerfolg nach 2008 für die erste Herrenmannschaft.

Halsach wir kommen!!!!!!



Natürlich wurde schnell ein neues Ziel ausgegeben. Das heißt ganz klar: Deutschland Pokal!!!!!