A+ R A-

Jahresabschluss 2014 in der Schlossberghütte

__________________________________________________________________________________________

Bericht: Michael Hess                    

_________________________________________________________________________________________

Jahresabschluss 2014 in der Schlossberghütte

Trotz wahrhaft widriger Wetterverhältnisse füllte sich die Schlossberghütte schnell. Die Wanderer bahnten sich ihren Weg durch die Schneewehen wobei doch immer wieder streng auf Pausen für das notwendige Zielwasser zum Auffinden der Hütte geachtet wurde. Mit einem leckeren Büffet aus Wurstsalat, Würsten und diversen Käsesorten konnten sich dann Jung und jung Gebliebene stärken.

 

Als dann auch die letzten Kämpfer aus Mühlhausen wohlbehalten angekommen waren startete Rolf sein aufwändig  vorbereitetes Programm.

 

Highlight war die Diashow mit den Eindrücken aus den reichhaltigen Aktivitäten im Jahr 2014. Es folgten unterhaltsame Stunden nach Raab-Art wobei Rolf Männlein gegen Weiblein in den Geschlechterkampf schickte. Nach zersägten Gurken, Rotationsübungen, mehr oder weniger gut gelösten Schätzfragen, „Mini“-Tischtennis und einigem mehr zeigten die Frauen den Männern wo die Harke hängt.

 

 

Völlig entnervt mussten sich die Männer nach Mitternacht geschlagen geben. Schon kurz darauf bildeten sich immer wieder Gruppen mit diversen Kartenspielen sowie einem Jule-Grundkurs. Aber auch eine Profirunde bildete sich, bei dem Stefan als „Neuling“ Lehrgeld bezahlen musste und zur Belohnung Kräuterlikör über die Skirinne in die Kehle geleert bekam.

Im Laufe des Abends fanden sich dann doch einige Wanderwillige, die sich den Heimweg zu Fuß bahnen wollten. Mit Fackeln und Proviant gut ausgerüstet fanden letztendlich alle aus dem Stockwald, St. Georgen und sogar Peterzell (Respekt!) wieder in die Betten.

Sicher sind auch heute noch die Spuren etwas abseits der Wege zu erkennen. Robin hat sich alle Mühe gegeben :-)