A+ R A-

BW-Jahrgangsrangliste der Mädchen U18 2014




Bericht: Dirk Morat                             


BW-Jahrgangsrangliste der Mädchen U18

Nach dem tollen Ergebnis beim STTV-Top 16 mussten Natalie Obergfell und Marina Geiger beim BW-RLT der Konkurrenz den Vortritt lassen. Oft kann man bei Turnieren auf BW-Ebene von einem ausgeglichenen Feld nicht nur in der Spitze berichten, doch derart ausgeglichen und unvorhersehbar war wohl bisher kaum ein Turnier, das die beiden bisher bestritten haben. Eine echte Favoritin war nicht  auszumachen und eine Vielzahl der Spiele war im Ausgang mehr oder weniger offen.

Für Marina hatte dies zur Folge, dass sie in ihrer Vorrundengruppe alle fünf Spiele verlor, davon 2x knapp im Entscheidungssatz gegen Regina Hain (TTV Ettlingen) und Nicole Kiessling (TSV Herrlingen). Wie im Vorjahr blieb sie damit auf BaWü-Ebene ohne Erfolg und musste sich in der Endabrechnung mit Platz 21 begnügen.

Natalie erspielte sich in ihrer Vorrundengruppe mit einer Bilanz von 2:3 den vierten Platz und qualifizierte sich damit für die Ausscheidung um die Plätze 9 bis 16. In den Spielen gegen Anika Hertkorn (TTC Mühringen) und Jana Scholer (TSV Altenburg) reichten Natalie gute Leistungen nicht zu einer vielleicht vorentscheidenden 2:0-Satzführung, so dass sie am Ende mit 2:3 unterlag und nach einer weiteren Niederlage das Spiel um Platz 15 bestreiten musste. Trotz der Niederlagen zeigte Natalie hier nochmal eine starke Leistung und besiegte Jana Bork (TTC Singen) deutlich.

Somit steht für Natalie Platz 15 zu Buche. Die Tatsache, dass sie in Südbaden vor Jasmin Wolf (TTC Emmendingen) platziert war, eben jene Jasmin Wolf aber Siegerin dieses BW-RLT wurde, unterstreicht die Ausgeglichenheit des Feldes. In diesem Feld konnten sich die beiden dieses Mal nicht durchsetzen, Ansporn genug es bei der nächsten Gelegenheit noch einmal zu versuchen.