A+ R A-

Herren II gegen Elgersweier

  • 07 Okt

Nachdem wir unsere ersten beiden Saisonspiele auswärts antreten mussten und in diesen leider nichts Zählbares mit nach Hause bringen konnten, waren wir  im ersten Heimspiel umso motivierter endlich den ersten "Zweier" zu landen. Zu Gast auf dem Roßberg war an diesem Wochenende die 3. Mannschaft des HC Hedos Elgersweier.

Bis zum 4:4 konnte die Partie durchaus ausgeglichen gestaltet werden, allerdings hatten wir in der Folge immer wieder große Probleme in der Defensive, da zwei der Rückraumspieler der Gäste ein ums andere mal einnetzen konnten. Hinzu kam auch, dass wir vorne immer wieder beste Gelegenheiten ausließen und der Gegner nun Tor um Tor davonziehen konnte. Als Resultat stand es zur Halbzeit 7:14 für die Gäste, womit wir selbstverständlich gar nicht zufrieden sein konnten.

In der Halbzeit beriet man sich deshalb, wie man agieren sollte und einigte sich darauf, die zwei bereits angesprochen Rückraumspieler, in eine Manndeckung zu nehmen, auch wenn hierdurch das Risiko bestand, große Lücken in der eigenen Abwehr zu bekommen.

Diese Maßnahme sollte jedoch große Wirkung erzielen, da die Gegner doch etwas überrascht wirkten und wir so das ein oder andere schnelle Tor werfen konnten. So kamen wir über 10:15 auf 15:18 heran. Was sich nun zeigte war ein echter Fight. Die Abwehr stand nun richtig gut, jeder kämpfte für den anderen und auch die beiden Torhüter hatten mittlerweile richtig gut in die Partie gefunden. Auch angepeitscht durch das Publikum, konnten wir um die 50. Minute den viel umjubelten Ausgleich erzielen. Die Mannschaft bewies weiter tolle Moral, nachdem man in der Halbzeit schon fast aussichtslos zurückgelegen hatte und erspielte sich einen 2 Tore-Vorsprung, welchen man auch über die Zeit retten konnte. Endstand des Spiels war 23:21 für den TVS.

Alles in allem kann man sagen, dass es spielerisch nicht unbedingt das schönste Spiel war, aber durch den großen Kampf, waren die zwei Punkte schlussendlich sicherlich verdient.

Für den TVS spielten:

Peter Isele , Jannik Kaltenbach (beide Tor); Andreas Berblinger (1), Patrick Zehnder, Thomas Jantzen (1), Fabian Pohl, Sven Liebau (2), Andreas Jantzen (2), Matthias Flaig (3), Lars Kitiratschky (3), Patrick Wiedemann (6), Theo Aßfalg (5), Yannik Abelmann

Kommenden Sonntag heißt es dann Derbytime für die Zweite. Auswärts geht es gegen den Lokalrivalen der SG Schramberg. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Kreissporthalle Sulgen. Die Mannschaft würde sich freuen,  auch hier den ein oder anderen Schlachtenbummler anzutreffen, um die Mannschaft zu unterstützen.

Eure Zweite