A+ R A-

Kampfgeist reicht nicht für Punkte

  • 17 Dez

Wir waren uns im klaren, dass der ungeschlagene Gegner aus Schutterwald keine leichte Hausnummer werden würde.

Am Anfang fanden wir noch nicht richtig ins Spiel und Schutterwald, konnte schnell auf 2:5 weg ziehe. Nun stand unsere Abwehr kompakter und einige gut rausgespielte Bälle, brachten uns besser ins Spiel. Mit 12:11 konnten wir sogar in Führung gehen. Verpassten es, aber diesen Vorsprung auszubauen, So verlies man zur Halbzeit, dass Feld mit 15:15.

Wir wussten nun, dass hier was zu holen war, haben aber den Anfang der 2.Halbzeit verpennt.Schutterwald konnte so,auf 17:21 davon ziehen.Auch weil wir ihren Torschützen Andreas Huck nie in den Griff bekamen. Diesen 4 Tore Vorsprung konnten die Gäste bis zur Mitte des Spiels halten. Dan kam unsere Zeit. Wir hatten uns wieder gefangen und konnten mit guten Tempogegenstößen zum 25:25 ausgleichen. Bis zum Ende war es ein Nervenaufreibendes Spiel. In der letzten Minute stand es 32:33 für die Gäste, aber leider führte unser letzter Angriff, nicht zum Torerfolg. Endstand 32:33 

Im nächsten Spiel treffen wir auf die Gäste von Hornberg/Lauterbach. Wenn wir an diese Leistung anknüpfen können, haben wir auch in diesem Spiel gute Chancen zu Gewinnen. 

Euer Marküs