A+ R A-

Herren II: SG Schuttern/Friesenheim/Schutterzell 2 21:29 TVS 2

Am Samstag den 21.10. hatten wir endlich unser erstes Spiel der Saison gegen die SG Schuttern/Friesenheim/Schutterzell 2. Nach einer guten und langen Vorbereitung mit zwei Siegen aus zwei Testspielen reisten wir mit viel Selbstvertrauen nach Friesenheim um den ersten Schritt Richtung „Projekt Aufstieg“ zu machen.

Der Beginn war etwas holprig. Wir konnten uns nicht wirklich absetzen und bekamen zu leichte Gegentore, im Angriff gaben wir freie Würfe zu oft her. So kam es, dass die SG bis zum 6:6 mithalten konnte. Wir machten es uns schlichtweg zu kompliziert im Angriff, hier wäre weniger mehr gewesen. Außerdem fehlte es uns in unserem ersten Spiel noch an Routine, die im Training verbesserte Ballsicherheit war noch nicht zu erkennen. So dauerte es bis zum Halbzeitpfiff ehe wir uns ein kleines Polster (8:12) erarbeiten konnten.

Nach der Pause kamen wir immer besser ins Spiel, sodass wir munter durchwechseln konnten und der Vorsprung Stück für Stück anwuchs. Zwar war unsere Chancenverwertung immer noch nicht zufriedenstellend, jedoch konnten wir bald einen 8-Tore-Vorsprung aufweisen. Auch durch zwei gehaltene 7-Meter unserer mittlerweile 60-Jährigen Torwartlegende Peter „Fröschl“ Isele gaben wir das Spiel nicht mehr aus der Hand und konnten so trotz einer bei weitem noch nicht zufriedenstellenden Leistung mit einem 21:29 Sieg unsere ersten zwei Punkte einfahren.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass wir zwar die Begegnung für uns entscheiden konnten, jedoch bei Weitem noch nicht das gezeigt haben, was wir teilweise in den Testspielen und im Training gegen die 1. Mannschaft bieten können. Nun gilt es auf die ersten zwei Punkte aufzubauen und von Spiel zu Spiel sicherer zu werden, um dann hoffentlich am Ende der Saison ganz oben zu stehen. Das Potenzial dazu ist zweifelsohne da.

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 28.10. zuhause um 17:30 gegen die SG Gutach/Wolfach 3. Wir hoffen also, dass unser Punktestand 4:0 beträgt, sobald sie dieses Hallenheft in der Hand halten 😉

Es spielten für den TVS: Peter Isele (Tor), Felix Struß (Tor), Andreas Müller (4), Kilian Kochendörfer (2), Yannik Abelmann (6/2), Julian Haas, Pascal Schleth (6/2), Patrick Zehnder (2), Markus Jantzen (2), Marko Peric (eigentlich sein erstes Tor gemacht, leider durch ein kleines Durcheinander am Zeitnehmertisch irgendwie verloren gegangen, passiert beim ersten Mal als Sekretär halt mal :P), Fabian Czech (6), Sven Liebau (1)

Yannik Abelmann #die2te #jetztschepperts