A+ R A-

Herren II: SG Gutach/Wolfach 3 – TVS 2 26:25

  • 23 Jan

Am 21.01.2017 gastierten wir in Wolfach bei der SG Gutach/Wolfach 3. Da wir das Hinspiel für uns entscheiden konnten, reisten wir in der Hoffnung an, die 2 Punkte auf den Roßberg zu holen.

Da wir allerdings aus verschiedenen Gründen auf mehrere Spieler verzichten mussten und auch nur mit einem Torhüter anreisten, war uns von Anfang an klar, dass das keine leichte Angelegenheit werden würde.

Die erste Halbzeit spiegelte leider sehr gut unsere momentane Verfassung wieder. Zu oft ließen wir freie Chancen liegen, egal ob von außen oder aus dem Rückraum. Auch die Abwehr stand in den ersten Minuten nicht sattelfest genug, sodass wir schnell mit 3:0 zurück lagen. Durch einen Zwischenspurt konnten wir uns wieder auf 4:4 heran kämpfen, jedoch holten uns dann wieder unsere Fehler ein. Konnten wir hinten den Ball erkämpfen, so schafften wir es vorne zu oft nicht, ihn im gegnerischen Kasten unterzubringen. So scheiterten wir ein ums andere mal an uns selbst und gingen mit einem 13:8 Rückstand in die Kabine.

 

Die Themen der Ansprache hätte jeder von uns sicher selbst auftragen können, jedem war das Hauptproblem der mangelhaften Chancenverwertung bewusst.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte sich zuerst ein ähnliches Bild wie davor. Ab jedoch der 45. Minute gelang es uns, den Rückstand allmählich zu verkürzen. Die umgestellte Deckung auf 4-2 brachte die SG Gutach/Wolfach aus dem Konzept und so kamen wir ein uns andere Mal zu leichten Ballgewinnen, die nun vorne auch Tore umgemünzt werden konnten. So konnten wir bis wenige Minuten vor Schluss auf 25:25 ausgleichen und glaubten nun wieder an den erhofften Punktgewinn. Leider konnten wir nach dem 26:25 einen Tempogegenstoß durch ein unglückliches Missverständnis nicht verwerten und mussten uns der SG und aber vor allem uns selbst mit 26:25 geschlagen geben.

 

Schlussendlich muss man sagen, dass wir das Spiel in der ersten Halbzeit verloren haben. Auf der Leistung der zweiten Hälfte lässt sich auf jeden Fall aufbauen. Hier muss also in den kommenden Spielen angeknüpft werden.

 

Für den TVS spielten: Peter Isele (Tor), Thomas Jantzen, Andreas Müller (2), Peter Aßfalg (3), Julian Haas, Felix Müller, Felix Kaiser (6), Markus Jantzen, Andreas Jantzen, Sven Liebau (1), Yannik Abelmann (13/7)

 

Yannik Abelmann