A+ R A-

Herren II: Unentschieden zum Rundenauftakt

  • 15 Sep

Am vergangenen Samstag stand für die "Zweite" das erste Saisonspiel an. Zu Gast war der Absteiger aus der Bezirksklasse, Willstätt/Auenheim.

Nach einer guten Vorbereitung und einem ebenso erfolgreichen Trainingslager am Wochenende zuvor, gingen wir mit einem guten Gefühl in die Partie. Allerdings hatten wir zu Beginn unsere Probleme in der Abwehr, so dass die SG schnell mit 4:1 in Führung gehen konnte.

In der Folge konnten wir uns aber in der Defensive einige Bälle erobern und einige leichte Tore erzielen. Auch im Angriffsspiel steigerten wir uns, so dass wir Mitte der ersten Hälfte zum 9:9 ausgleichen konnten. Leider konnte das gute Niveau vorerst nicht gehalten werden und die Mannschaft aus Willstätt führte, durch einige unnötige Gegentore, zur Pause mit 15:10.

Wir nahmen uns vor, in der Abwehr wieder kompakter zu stehen und den Gegnern weniger Freiräume zu geben. Diese Vorgabe wurde auch sehr gut umgesetzt, so dass durch leichte Gegenstoßtore, der Rückstand schnell auf ein Tor verkürzt werden konnte (14:15). Die SG konnte sich wieder auf drei Tore absetzen. Diesem Rückstand liefen wir bis ca. zur 50. Minute hinterher. Angetrieben vom Publikum konnten wir nun Tor um Tor aufholen, was auch einer sehr kämpferischen Leistung der Mannschaft zu verdanken ist. Vor allem Mario Müller übernahm in der Schlussphase sehr viel Verantwortung und brachte das Team bis auf einen Treffer heran. In der Schlussminute gelang uns dann der vielumjubelte Ausgleichstreffer. Endergebnis war 25:25.

Alles in allem war es besonders in der letzten Viertelstunde eine ansprechende Leistung. Sicherlich besteht in allen Bereichen noch Luft nach oben, aber die bisher sehr gute Stimmung in der Mannschaft, so wie die große Trainingsbeteiligung, lassen darauf hoffen, im kommenden Auswärtsspiel in Nonnenweier beide Punkte mit auf den Roßberg zu bringen.

 

Für den TVS spielten:

Peter Isele (Tor), Jannik Kaltenbach (Tor); Andreas Berblinger 1, Markus Jantzen 1, Felix Kaiser 3, Fabian Pohl, Moritz Beutter 1, Felix Müller, Sven Liebau 1, Jonas Herrmann 3, Kilian Kochendörfer, Yannik Abelmann 5/3, Mario Müller 9, Matthias Flaig 1