A+ R A-

F-Jugend im Spielfieber

  • 18 Dez

Viele begeisterte Kinder verließen am Samstag Nachmittag nach einem dreieinhalbstündigen F-Jugend-Turnier die St.Georgener  Roßberghalle. Im Bezirk Offenburg/Schwarzwald gibt es für die Spielerinnen und Spieler der F-Jugend-Jahrgänge eigentlich nur Minispielfeste als Angebot. Doch ab und bieten wir als Ergänzung eben auch Turniere über das ganze Feld an. Dieses Angebot wird dann doch immer wieder von verschiedenen Vereinen angenommen und die zahlreichen Zuschauer konnten auch diesmal wieder Handball vom Feinsten von unseren Kleinsten bewundern. Immerhin 6 Teams nahmen teil. Die Gäste kamen aus Lauterbach, Gutach, Blumberg und Singen. Außerdem gingen noch 2 Teams von uns mit jeweils 11 Spielern an den Start.  Ziel des Turniers war das Sammeln von möglichst viel Spielpraxis. Deswegen traten alle Mannschaften gegen 4 verschiedene andere Teams an und brachten es somit auf eine Spielzeit von insgesamt einer Stunde. Die Ergebnisse sollten Nebensache sein, aber für die Kleinen sind sie genauso wichtig wie für Aktivmannschaften auch.

TV St.Georgen 1

 -

TSV Lauterbach

07:01

TV St.Georgen 2

 -

TSC Blumberg

02:03

TuS Gutach

 -

DJK Singen

05:04

TV St.Georgen 2

 -

TSV Lauterbach

05:01

TuS Gutach

 -

TSC Blumberg

02:05

TV St.Georgen 1

 -

DJK Singen

08:06

TSV Lauterbach

 -

TSC Blumberg

03:11

TV St.Georgen 2

 -

DJK Singen

06:02

TV St.Georgen 1

 -

TuS Gutach

09:05

TSV Lauterbach

 -

DJK Singen

02:08

TV St.Georgen 2

 -

TuS Gutach

01:02

TV St.Georgen 1

 -

TSC Blumberg

06:05

Für den TVS waren am Start:

Louis Struß, Tim Allgaier, Nico Kroh, David Bublis, Lucas Rotzinger, Julian Jerke, Johannes Berner, Yannick Palmer, Julian Bertol, Simon Kovacovski, Florian Falk, Mika Schreiner, Jonas Riege, Selina Blank, Lars Brauner, Cheyenne Ruiz, Maximilian Link, Nina Marquart, Can-Marco Mazzeo, Maya Marquart, Niko Flaig und Luisa Brandenburg.

Die F-Jugend dankt allen Helfern, insbesondere den Schiris Fabian Pohl, Werner Heidig, Sören Liebau und Pascal Staiger.

Wir werden solche Turniere immer wieder mal anbieten und hoffen dabei natürlich auf rege Teilnahme.