A+ R A-

E1 schrammt unglücklich an Sensation vorbei

  • 03 Feb

Die E1 empfing die SG Meißenheim/Nonnenweier, den ungeschlagenen Tabellenführer, zum Topspiel  auf dem Roßberg. Frei nach dem Motto: „Wenn nicht wir, wer sonst“ starteten die Jungs in die Partie. Die Mannschaften bewegten sich auf Augenhöhe. Kämpferisch hielten  sich die St.Georgener im Spiel, zur Pause lag der scheinbar Übermächtige Gegner nur mit 7:9 vorne.

Die Zuschauer bekamen ein sehr hochwertiges Spiel zusehen. In der Abwehr überzeugten beide Teams, im Angriff fehlte es dem TVS noch etwas an der Durschlagskraft. Beim 11:11 lag die Sensation auf der Hand. Als Spielmacher Marvin dann eine 2-Minutenstrafe erhielt war die Mannschaft offenbar sehr verunsichert. Auf 3 technische Fehler folgten 3 Gegentore. Nach dem 11:16 fingen sich die St.Georgener wieder. Der TVS konnte bis Spielende  nur noch zum 17:20 aufschließen.

So mussten sich die Gastgeber am Ende geschlagen geben. Eine etwa 7 minütige Schwächephase kostete dem Tabellenzweiten letztendlich den Kopf. Die Mannschaft hat sich sicherlich ein Sonderlob verdient, die Einstellung und die daraus resultierende Leistung  war sehr gut. Es fehlte lediglich noch etwas der Killerinstinkt Richtung Tor und am Ende auch etwas das Glück das man eben braucht um gegen einen solchen Gegner zu gewinnen.

Nun heißt es Mundabwischen und sich auf das Unternehmen Vizemeisterschaft zu konzentrieren.