A+ R A-

E-Jugend männlich holt guten 3.Platz im Final-Four und inoffizielle „Schwarzwaldmeisterschaft“

  • 07 Mai

Nachdem die Mädels sich am Samstag die Bezirksmeisterschaft sicherten, wollten die Jungs am Sonntag nachziehen. Ein gutbesetzter, gutgelaunter Bus fuhr nach Schutterwald zum Final-Four um die Bezirksmeisterschaft.

Im ersten Halbfinale besiegten die Gastgeber die SG Schramberg mit 19:10.

Im zweiten Halbfinale stand dann der TVS der SG Gengenbach/Ohlsbach gegenüber. Von Beginn an war richtig Feuer in der Partie. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Leider unterliefen den St.Georgenern einige Unkonzentriertheiten, welche die SG kaltschnäuzig ausnutzte und auf 6:9 erhöhte. Nach einer Auszeit fand der TVS besser ins Spiel, immer wieder wurden Bälle erobert und im gegnerischen Gehäuse versenkt. Mit 12:12 ging es in die Pause. Zurück auf dem Feld versäumte der TVS  einige Chancen und konnte diese Fehler auch in der Abwehr nicht mehr ausbügeln. Die SG führte schnell mit 14:18. Der TVS ließ sich allerdings nicht hängen und legte nochmal alles in die Waagschale. Leider konnte man den Abstand aber nicht mehr verkürzen und musste sich mit 22:18 geschlagen geben.

Nach nur Zehn Minuten Pause stand dann schon das Spiel um Platz 3 an. Es war quasi das Spiel um die „Schwarzwaldmeisterschaft“. Die SG Schramberg startete motiviert in die Partie, doch auch der TVS wollte mit einem Sieg eine wirklich tolle Saison abschließen. Nach dem 5:4 kam eine kurze Schwächephase der Bergstädter. Erneute technische Fehler und starke Rückraumschützen der SG brachten die Schramberger mit 5:7 in Führung. Der TVS drehte nun allerdings wieder den Spieß um und ging selbst bis zur Pause mit 9:7 in Führung. Das Spiel entwickelte sich nun zu einem echten Topspiel, obwohl es nur um Platz 3 ging. Die Führung wankte hin und her, ehe der TVS mit 14:12 in Führung ging. Einige Fehlwürfe machten das Spiel erneut spannend, die Abwehr und die Torhüter hielten den 15:14 Sieg jedoch fest.

Im Final Spiel besiegte der TuS Schutterwald die SG Gengenbach/Ohlsbach ungefährdet mit 29:24 und ist somit Bezirksmeister 2011/12. 

Zusammenfassend war der Tag einwandfrei für den TVS. Hervorzuheben ist vor allem die Moral die die Jungs an den Tag legen. Bei einem Rückstand wird nicht gleich aufgegeben und auch wenn man vor 10 Minuten die Chance auf den Meistertitel unglücklich aus der Hand geben musste steht man wieder auf dem Feld und ist bereit an seine Leistungsgrenze zu gehen. Allen Spieler gebührt größten Respekt  für eine solche Leistung, eine solche Einstellung ist genau das was einen Sportler ausmacht. „Davon können sich einige noch eine Scheibe abschneiden!“

Ein großer Dank geht auch an die Eltern, die mit Abstand am meisten Alarm machten auf der Tribüne und genauso, wie ihre Kids auf dem Feld, alles gaben. Nicht zu vergessen auch der TuS Schutterwald, die absolut souveränen Schiedsrichter und alle beteiligten des Final-Fours.

So geht die Saison 2011/12 nun zu Ende. Der TVS kann stolz auf seine E-Jugend sein, waren sie wohl die am besten platzierten Teams des TVS.

Nun steht noch die Talentiade am 9.Juni für 8 TVS Spieler/innen an, sowie unser gemeinsames Sommer-Abschlussfest, ehe es in die verdiente Sommerpause geht und wir uns dann wieder auf die Saison 2012/13 freuen.

Beste Grüße Stephan