A+ R A-

E-Jugend bestreitet erstes Heimturnier in neuer Spielform

  • 13 Okt

Am Sonntag, den 06.10.2013 hatte die E-Jugend des TV St. Georgen ihr erstes Heimturnier. Zu diesem traten die Mannschaften der JSG Friesenheim/Schuttern/Schutterzell und die SG Schramberg an.

Die neue Spielform gibt vor, dass die erste Halbzeit der beiden Spiele im 3 x 3 System und die zweite auf die gewohnte Weise gespielt wird, wobei die beiden Halbzeiten nicht direkt hintereinander gespielt werden. Jede Halbzeit beträgt nur noch 15 Minuten.

Zum Auftakt des Turniers spielten unsere Jungs gegen die JSG Frie/Schu/Schu. Von Anfang an war es ein Spiel auf Augenhöhe und das Ergebnis blieb aufgrund vieler ungenutzter Torchancen auf beiden Seiten lange Zeit niedrig. Dann konnte die E-Jugend dank guter Torhüterleistung auf unserer Seite mit  drei Toren in Führung gehen. Leider fand die JSG früh genug zurück ins Spiel und konnte zum Schlusspfiff noch ein 8 : 8 unentschieden erkämpfen.

Nach 20 Minuten Pause spielten wir die erste Halbzeit gegen die SG Schramberg. Bereits nach dem 2 : 1 für uns merkten wir, dass das Spiel gewonnen werden muss. Auch weil Schramberg mit einer sehr jungen Mannschaft antrat, konnten wir das 2 : 1 über ein 9 : 1 bis hin zum 10 : 2 ohne große Anstrengung für uns entscheiden.

Deshalb spielten wir gleich im Anschluss an diese Halbzeit, ohne eine Pause zu nehmen, die zweite Halbzeit gegen die JSG Frie/Schu/Schu. Weil wir noch nicht viele Spiele im 3 x 3 System gespielt haben, merkte man direkt, dass uns das gewohnte Spielsystem besser liegt. So konnten wir gegen den zuvor gleich starken Gegner bereits früh mit 6 : 2 in Führung gehen. Wir fühlten uns mit dieser Führung schon ziemlich sicher, doch der JSG blieb noch genug Zeit, um das Spiel drehen zu können. Sie kam auch immer näher an uns heran und so stand es schon bald 8 : 6. Man merkte, dass einzelne Spieler schon nervös wurden, aber zum Glück behielten die meisten ihre Ruhe, und so konnten wir mit einem 10 . 8 das Spiel beenden.

Unsere Mannschaft konnte nun nach 30 Minuten Spielzeit nochmal durch schnaufen, bevor die letzte Halbzeit gegen die SG Schramberg angepfiffen wurde. Diese Halbzeit war so einseitig wie keine zuvor. Unsere Spieler gaben der SG Schramberg keine Chance auch nur ein Tor zu erzielen. So ging das Spiel mit 12 : 0 für uns aus.

Alles in allem ein sehr gelungenes erstes Heimturnier für unsere E-Jugend.