A+ R A-

Abschlussbericht D-Jugend m Saison 15/16

  • 13 Jun

Die D-Jugend stand in diesem Jahr unter dem Coaching von Andreas Müller und Peter Assfalg. Zu Beginn der Saison hatten wir als Trainer uns das Ziel gesetzt, aus einer Mannschaft, die sich eigentlich in zwei kleinere Gruppen gliederte (jüngerer u. älterer Jahrgang), ein Team zu formen.

Anfangs fehlte in der Mannschaft dazu der gegenseitige Respekt und der Wille gemeinsam etwas zu erreichen. So starteten wir mit einer unzureichenden Vorbereitung – zusätzlich erschwert durch den Hallenumbau - in die neue Runde. In den ersten Spielen ebenso wie im Training dominierte zunächst Häufige gegenseitige Kritik und Missmut bei der gemeinsamen Arbeit. Im Laufe der Saison änderte sich das jedoch zunehmend. Zwar konnten wir kaum Erfolge feiern, dennoch wuchs zunehmend ein Team heran und die Spieler zeigten Einsatz und Mitwirkung.

Es zeigte sich auch, dass viele Spieler einfach Zeit brauchten, sich von der E-Jugend-Spielweise zu lösen und neue Wege zu gehen. Besonders eindrücklich konnte während der Saison das Abwehrverhalten sowie das individuelle Spiel der Spieler gestärkt werden.

Erfreulich ist auch die Entwicklung der Spielerzahl. Nachdem wir mit 13 Spielern in die Saison gestartet waren, trainierten wir im Mai 2016 bereits 19 Spieler. Selbst die Trikots wurden knapp, so dass ein anderer Satz angeschafft werden musste. Seitdem konnten wir bei Spielen immer die maximale Kapazität von 14 Spielern ausschöpfen.

Die Mannschaft wurde ab Herbst auch durch Max Pavlica gestärkt. Er kam aus Kroatien zu uns und konnte anfangs kein deutsch sprechen. Alle Spieler unterstützten ihn im Training sowie bei Spielen, so dass ich Max im Laufe der Saison gut in die Mannschaft integriert hat.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die Saison schwierig begann und durchwachsen blieb, die Mannschaft aber gute Fortschritte erreichen konnte. Andreas Müller wird mit dem Abschluss seines Freiwilligen Sozialen Jahres seine Trainertätigkeit erst einmal aussetzen. Peter Assfalg wird D-Jugend auch in der nächsten Saison als Trainer begleiten. Ihm wird Gerd Hildebrand als langjährig erfahrener Coach mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gerd Hildebrand und Peter Assfalg haben sich bereits Ziele für die nächste Saison gesteckt und arbeiten mit der Mannschaft bereits darauf hin. Man darf also gespannt sein, wie die Mannschaft mit dem neuen Trainergespann in die Saison starten wird, um ihr erstes Heimspiel auf dem Rossberg in sanierter Halle spielen zu können.

 

Peter Assfalg und Andy Müller