A+ R A-

C-männlich meistert Doppelspieltag souverän

  • 27 Okt

Nach einer kurzen spielfreien Zeit musste die C-Jugend vergangenes Wochenende gleich zwei Mal antreten. Schön war vor allem, dass man endlich wieder in der heimischen Roßberghalle antreten konnte. Zwar mit Bretterwand vor der Tribüne und provisorischen Zuschauerrängen, aber dennoch wieder auf gewohntem Terrain.

Am Samstag standen die Jungs der neuformierten JSG mittlerer Schwarzwald gegenüber. Die JSG formiert sich aus der SG Hornberg/Lauterbach und dem TV Triberg und konnte in den bisherigen Partien durchaus überzeugen. Auffällig ist hier auch, dass sie die Torschützen der JSG nicht nur auf zwei Spieler beschränkt, wie dies bei anderen Teams durchaus der Fall ist.

 

Der TVS musste in diesem Spiel auf Spielmacher Marvin Böhlefeld verzichten, was zur Folge hatte das Torwart Jonas Hüther im Feld eingesetzt wurde. Bis zum 4:3 war das Spiel noch ausgeglichen, dann aber konnte sich der TVS ein kleines Polster von 4 Toren erspielen und diesen auch bis zum 18:14 souverän verteidigen. Zwar hatte der TVS den Gegner weitestgehend im Griff, man merkte allerdings, dass sich die JSG keinesfalls aufgab und durchaus gewillt war das Spiel nochmals zu drehen. Ein Aufbäumen des Gegners ließ der TVS jedoch nicht zu und baute seinen Vorsprung konstant aus um am Ende mit 31:23 das Spielfeld als Sieger zu verlassen.

 

Ingsgesamt eine sehr anständige Leistung, mit der man trotz einiger Fehler gegen einen guten Gegner weitestgehend zufrieden sein konnte.

Marcel Bertol(Tor), Jonas Hüther(7/1), Luca Schreiner(10), Bastian Oesterle(5), Luca Sergio(1), Maxi Früh, Laurin Brunner, Erik Groh(6), Birk Räuber(1), Tim Allgaier(1)

 

Am Sonntag hatte man dann die JSG oberes Konzigtal 2 zu Gast. Hierzu war die Mannschaft wieder vollständig anwesend. Während es im Angriff mal wieder relativ gut lief, hatte man wiederholt Probleme den sehr kräftigen Kreisläufer der Gegner zu verteidigen. Ohne sich aus der Ruhe bringen zulassen zog der TVS bis zur Pause dennoch auf 16:11 weg. In Halbzeit zwei übernahm der TVS dann endgültig die Regie und auch die Gegenwehr der JSG nahm nun ab. Folgerichtig schraubte der TVS bis zur 50. Spielminute den Spielstand auf 40:24. Ein am Ende auch in der Höhe verdienter Sieg.

 

Torschützen, aufgrund technischer Probleme unbekannt...

So konnte man das erste Heimspielwochenende mit einem Punkteverhältnis von 4:0 und 71:47 abschließen. Ein durch und durch erfolgreiches Wochenende mit zufriedenstellenden Leistungen, wenn man auch von beiden Gegnern immer wieder Schwächen aufgezeigt bekommen hat an denen es die kommenden Wochen zu arbeiten gilt.

Nach Minuspunkten grüßt der TVS mit vier Siegen in vier Spielen von der Tabellenspitze. Nun kann man sich in einigen spielfreien Wochen voll und ganz der Vorbereitung auf das Topspiel gegen die SG Schramberg widmen.

 

Stephan