A+ R A-

Dw: Das Runde muss ins Eckige

  • 03 Feb

Am vergangenen Samstag bestritten wir unser erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen die Mädels von der SG Gutach/Wolfach. Das Ziel war klar, wir wollten gewinnen. Wir starteten gut in die Partie und führten 3:1. Auch beim Zwischenstand von 5:2 schien noch alles gut.

Dann wurde die Vorfreude zu groß und man merkte schnell, dass wir viele krankheitsgeschwächte Spielerinnen hatten. Die Konzentration ging weg, das Tor wurde nicht mehr getroffen und die Abwehr glich einem Schweizer Käse. Somit gingen wir mit einem Stand von 9:10 in die Halbzeit. Die Ansage war klar, wir wollten den Spieß wieder umdrehen und volle Konzentration aufs Feld bringen. Doch Reden bringt nichts, man muss es umsetzen. Doch auch die zweite Halbzeit war geprägt von Fehlwürfen und Unsicherheiten. Deshalb mussten wir uns auch in dieser Begegnung geschlagen geben, sodass die Mädels aus Gutach und Wolfach die zwei Punkte mit nach Hause nehmen durften. Doch aus solchen Spielen lernt man, dass man sich nicht zu früh freuen darf und dass man volle 40 Minuten Gas geben muss. Trotzdem haben alle alles gegeben und eine gute Teamleistung abgeliefert.