A+ R A-

D-Jugend wbl: Keine Glanzleistung vor dem heimischen Publikum

  • 17 Okt

 

Dass das Spiel kein Zuckerschlecken wird wussten wir, als 13 körperlich überlegene Mädchen aus Hugsweier/Lahr am vergangen Samstag in der Rossberghalle eintrafen. Trotzdem wollte man im ersten Heimspiel alles geben und zeigen was man kann und am Liebsten noch 2 Punkte einfahren.

 

 

Doch wir starteten unkonzentriert ins Spiel, sodass es nach fünf Minuten 0:4 für die Gegner stand. Bis zur 12. Minute konnte man durch Fehlpässe, Fehlwürfe und andere Unkonzentriertheiten es nicht schaffen die Tordifferenz zu verkleinern, sodass bei einem Spielstand von 2:9 eine Auszeit genommen werden musste. Die Ansprache war klar, man wollte in der Abwehr härter dran gehen , die Torwürfe von den Mädels aus Lahr verhindern und im Angriff als Team spielen.

 

Die Auszeit scheint gewirkt zu haben, denn auf einmal stand die Abwehr kompakt, und im Angriff kamen manch schöne Spielsituation zum Vorschein. Mit einem sechs Tore Rückstand (8:13) ging man in die Halbzeit.

 

Man merkte, dass wir nur zwei Auswechselspielerinnen hatten, denn langsam ging die Puste aus. Die Fehlpässe waren von Beginn der zweiten Halbzeit wieder da und wir schafften es nicht den Anschluss zu bekommen. Die Abwehrleistung an diesem Tag war gut, aber das Spiel nach vorne ließ zu wünschen übrig. Schön eroberte Bälle warf man vorne dem Gegner in die Hand oder man warf den Torwart ab. Mit einem Endstand von 17:25 mussten wir uns geschlagen geben.

 

Aber wir wissen nun, dass wir im Angriff mehr tun müssen und es gibt ein Rückspiel bei dem noch alles offen ist. Jetzt heißt es einfach Kopf hoch und im nächsten Spiel wieder kämpfen.

 

 

 

 Vivien