A+ R A-

Dw1: Zwei unterschiedliche Niederlagen

  • 23 Dez

Einen schönen Ausflug hatten unsere D1-Mädels an den Bodensee. Wir folgten einer Einladung der Allensbacher D-Jugend zu einem Trainingsspiel. Dort erwartete uns ein bärenstarkes Team, welches uns in allen Belangen sportlich und handballtechnisch überlegen war. Trotzdem konnten auch wir das eine oder andere ausprobieren und vor allem unser Angriffspiel an verschiedenen Stellen verbessern.

Obwohl die Mädels deutlich unterlegen waren, hatten sie sichtlich Freude, gegen eine solche Mannschaft zu spielen. Die „Top-Abwehr“ unserer Gegner stand immer regelgerecht offensiv und agierte zu jeder Zeit überaus fair. Zitat der Mädels: „Die waren echt nett. Gegen die können wir gerne wieder Mal spielen!“ Mal schauen, ob sich das einrichten lässt.

Im Gegensatz zu diesem Erlebnis hatten wir am Tag zuvor ein Erlebnis der anderen Art. Zum Rundenspiel fuhren wir nach Sulz, um gegen die Mädels der HSG Ortenau Süd anzutreten. Dort entwickelte sich ein Spiel von völlig überzogener Härte. Dies nahm unseren Mädels im Lauf des Spiels immer mehr den Mut in die Lücken der Gegner zu stoßen. Immer wieder konnte die defensiv eingestellte Abwehr des Gegners unsere Bälle abfangen und per Tempogegenstoß in unserem Gehäuse unterbringen. Am Ende verloren wir das Spiel mit 21.16 Toren. Nach diesem Tag war unseren Mädels die Lust am Handballspiel gründlich vergangen. Zum Glück haben sie am nächsten Tag erlebt, dass Handball auch mit einer Niederlage Spaß machen kann.

Rolo