A+ R A-

D-Jugend w: Vorbericht

  • 17 Sep

Liebe Eltern,

liebe Handballfreunde,

ich darf mich zunächst einmal vorstellen. Mein Name ist Hebiba (Biba) Kurz und ich bin seit dieser Saison die Trainerin der weibliche Jugend D der JSG Schramberg / St. Georgen. Ich bin selbst noch aktive Spielerin bei der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Im Mai diesen Jahres wurde ich gefragt ob ich nicht die weibliche Jugend D als Nachfolgerin von Madita Holzmann übernehmen möchte. Ich musste nicht lange überlegen, da ich damals schon für den TV St. Georgen (SG Schonach / St. Georgen Damen) gespielt habe. Ich habe mich gefreut und möchte die Jugend der JSG Schramberg/St. Georgen mit den Mädels voranbringen, sowie jeder Jugendtrainer der JSG.

Weiterlesen ...

D-Jgd w: Letztes Auswärtsspiel knapp verloren

  • 19 Mär

Am vergangenen Wochenende machten sich unsere D-Mädels auf den Weg nach Willstätt, um dort ihr letztes Auswärtsspiel zu bestreiten. Mit neun Mädels im Gepäck, hatten wir so viele Spielerinnen wie schon lange nicht mehr. Doch leider gewinnt die Spieleranzahl kein Spiel.

Weiterlesen ...

D-Jgdw: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

  • 06 Mär

 

Dieses Wochenende hatten wir ausnahmsweise gleich zwei Heimspiele. Am Samstag trafen wir auf den Tabellenersten, die Mädels von der JSG ZEGO. Am Anfang starteten wir recht gut in die Partie, doch man merkte schnell, dass diese nicht ohne Grund die Tabelle anführen.

Weiterlesen ...

D-Jgd w: Auch in Zunsweier nichts zu holen

  • 16 Feb

Diesen Sonntag machten sich elf St. Georgener D-Jugend-Spielerinnen auf den Weg nach Zunsweier. Dort sollten sie gegen die JSG ZEGO spielen. Dass die, uns schon bekannten, Gegnerinnen eine gute Mannschaft sind, war uns schon im vornherein klar, deshalb galt:

Weiterlesen ...

Dw: Das Runde muss ins Eckige

  • 03 Feb

Am vergangenen Samstag bestritten wir unser erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen die Mädels von der SG Gutach/Wolfach. Das Ziel war klar, wir wollten gewinnen. Wir starteten gut in die Partie und führten 3:1. Auch beim Zwischenstand von 5:2 schien noch alles gut.

Weiterlesen ...