A+ R A-

C-Jgd w: Starke zweite Hälfte verhilft uns zum Sieg

  • 19 Feb

Die erste von drei Augaben haben wir am vergangenen Samstag souverän erledigt, nämlich einen Sieg gegen den TUS Schutterwald einzufahren.

Mit lediglich acht Mädels starteten wir in die Partie. Wir liefen immer einem Rückstand hinterher, bis wir kurz vor der Halbzeit eine 2-Tore-Führung erreichen konnten. Durch eine 2 Minutenstrafe und einen direkten Freiwurf, gingen wir mit einem Stand von 14:15 in die Halbzeit.

Die erste Halbzeit war geprägt von Fehlwürfen und Unstimmigkeiten in der Abwehr.

Die Halbzeitansage war aber klar und deutlich. Wir wollten gewinnen und die Führung nicht mehr hergeben. Uns war bewusst, dass dies kein leichtes Spiel mehr wird. Geschwächt durch die Strafe starteten wir in die zweite Halbzeit. Beim Stand von 20:20 stellten wir die Abwehrformation etwas um. Dies fruchtete und wir konnten binnen fünf Minuten mit 21:26 wegziehen. Doch wer sich nun gedacht hat, dass die Schutterwäldermädels aufgeben, hat sich geirrt. Es wurde immer weiter ein « Kopf an Kopf »-Rennen. Beim stand von 28:29 sollte es nochmals knapp werden, doch durch den Treffer von Ilka Kessler zum 28:30 stand dem Sieg nichts mehr im Wege und wir gewannen am Schluss mit 29:30.

Dies war aufjedenfall ein guter Sieg, den wir auf unserem Konto gebrauchen können. Nun heißt es, nächste Woche gegen ZEGO die nächsten Punkte zu holen.

 

Wir würden uns besonders bei den Spielen, gegen die JSG ZEGO am 25.02 um 14.30 Uhr auf dem Rossberg und gegen die HSG Ortenau Süd am 04.03 um 14 Uhr auf dem Sulgen, über zahlreiche Unterstützung freuen.

 

Es spielten : Nele Hüther, Mika Schreiner, Luisa Brandenburg, Ilka Kessler, Fabienne Malena, Sophie Kußberger, Yvonne Beha, Iarine Vacaru