A+ R A-

C-Jugend weiblich 1: Nein! Wir haben nicht verloren!!!

  • 10 Mär

Noch einmal hatten die Mädchen der C1 eine harte Woche. Am Mittwoch empfingen sie in der Roßberghalle die Gegnerinnen der JHR Lahr/Seelbach. Uns war schon aus dem Hinspiel klar,dass wir fünfzig Minuten lang volle Konzentration aufs Spielfeld bringen mussten, um hier gesichert zu punkten.

Dies klappte dieses Mal auch richtig gut,denn wir fingen sofort ab der ersten Minute an uns auf dieses Spiel richtig einzulassen.So stand es dann zur Halbzeit schon 17:8. Dies gab für die zweite Halbzeit ein bisschen Sicherheit und lies uns unsere Linie weiterfahren. Hinzu kam,dass unsere Gegnerinnen nicht den besten Tag erwischt hatten und so gewannen wir mit 34:20

Am Samstag kam es dann zum alles entscheidenden Spiel gegen die SG Rotenfels/Gaggenau in deren Halle. Der Gewinner dieser Partie würde sich hier schon den dritten Tabellenplatz sichern können. Natürlich war unseren mädchen die Anspannung anzumerken. Da wir aber das Hinspiel schon für uns entscheiden konnten,war allen klar, dass es eine durchaus lösbare Aufgabe war. Als das Spiel begann war uns Trainerinnen sofort klar,dass die letzten zwei anstrengenden Wochen ihren Tribut forderten. Wir waren langsamer als gewöhnlich, machten technische Fehler, die in dieser Summe sonst nicht zu sehen waren und unsere Konzentration war auch nicht die beste. Ganz schnell lagen wir mit 3:6 hinten. Hinzu kamen viele Fouls der Gegnerinnen, die so effektiv waren, dass wir immer wieder Mädchen verletzungsbedingt vom Platz holen mussten.Doch was uns nicht umbringt, macht uns nur härter. Bis zur Halbzeit schafften wir es wenigstens noch bis auf ein Tor heranzukommen. Frustriert saßen die Mädchen in der Halbzeitpause.Die Ansage war in diesem Fall recht einfach: Erste Halbzeit keinen Spaß,doch in der zweiten Halbzeit, in der es um alles oder nichts geht, wollen wir Spaß. Kopf hoch, kämpfen und siegen.!! Gleich im ersten Angriff erreichten wir das Unentschieden, kamen danach noch nicht ganz so schnell zur Führung, doch beim 13:13 lösten wir endgültig die Handbremse, schafften das 14:13 und gaben diese Führung auch nicht mehr ab.Verdient und hart umkämpft gewannen wir mit 20:17.Somit liegen unsere Mädchen diese Runde gesichert auf dem 3.Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Wie es dann allerdings zu einer Meldung kam, die sich auf der Shv-Seite, dem Handballserver und der Zeitung so liest als hätten wir mit 22:36 verloren , ist uns unerklärlich. Wir gehen aber davon aus, dass diese Falschmeldung schnell behoben wird.

Die Mädchen spielen ihr letztes Rundenspiel gegen die SG Ottersweier/Großw. am 14.3 um 13:00 Uhr in der Roßberghalle. Wir hoffen hier noch einmal auf die Unterstützung vieler Zuschauer.

 

Conny