A+ R A-

C-Jugend weiblich: Viel vorgenommen, doch leider nichts erreicht.

  • 02 Nov

der heutige Gegner Allensbach war der SG Schramberg/St.Georgen kein unbekannter Gegner. So hatte man beim Turnier in Singen beim Hohentwiel Cup auch schon das Vergnügen, gegen diese Mannschaft zu spielen. Wir konnten, als Neulinge in der Oberliga, auch recht gut mithalten und verlor dann nur  mit 10:8.

Deshalb dachte man, versuchen wir es doch mal, die 2 Punkte einzufahren. Leider mussten wir auf Gina krankheitsbedingt verzichten und traten dafür mit zwei D-Jugendspielerinnen an, die ihren Einsatz in der Mannschaft souverän meisterten.

Allensbach gab von Anfang an den Ton an. Wir konnten zwar in der 1 Hälfte des Spiel sehr gut dagegenhalten aber die bessere Tor-ausbeute, Aufgrund des schnelleren Angriffsspiels, war auf gegnerischer Seite und so gingen wir mit 11:14 in die Kabine. Die Pausenansprache war: Es ist noch nichts passiert, 3 Tore sind aufzuholen, das schaffen wir, einfach nur weiterkämpfen und das erste Tor, das fällt, ist unser Tor.

 

 

 

Nach dem  Anpfiff war es dann tatsächlich so, dass wir Tor um Tor aufholten und sogar 17:16 führten. Doch dann kam leider diese Phase in der die Kondition und Konzentration in den Keller ging und nichts mehr so lief um das Spiel für uns zu entscheiden. Der Kampfgeist war immer vorhanden, die Mädels gaben nie auf und doch leider kam noch das Pech hinzu, dass der Ball nicht mehr im gegnerischen Tor versenkt werden konnte. So musste man den Sieg Allensbach überlassen. Endstand 21:27.

 

 

Das Ergebnis spiegelt leider nicht, dass die Mannschaft trotz allem ein super Spiel gezeigt hat und in keinster Weise aufgab, sondern bis zum Schluss um jeden Ball kämpfte.

gespielt haben im Tor: Lea, Johanna und Lara (D Jugend), Selina,nGina, Zehra, Lara, Selina J.

   Tore: Vivien, Alisa, Madita, Lea, Larissa, Ronja (D Jugend)