A+ R A-

C1 lässt auch gegen Muggensturm/Kuppenheim nichts anbrennen

  • 20 Mär

Im letzten Heimspiel der Saison empfing die JSG die SG Muggensturm/Kuppenheim . Man war erneut gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen, tat man sich im Hinspiel doch sehr lange schwer gegen den Tabellenachten. Personell konnte man ebenfalls endlich wieder aus dem Vollen schöpfen.

 

Die JSG begann gut und legte schnell mit 4:1 vor. Doch so schnell gaben sich die Gäste nicht auf und verkürzten auf 5:4. Dann erhöhten wiederum die Gastgeber die Schlagzahl und zogen über 8:4 und 15:7 bis zur Pause auf 20:11 fort.

Die Partie war nun quasi entschieden und so probierte man in Halbzeit zwei viel aus und erzeugte eine recht ausgeglichene Torschützenverteilung. Viel passierte nicht mehr. Spannend wurde es nicht, denn der Abstand der JSG betrug permanent zwischen 8 und 12 Toren Unterschied. Wirklich Dampf machte die JSG jedoch nicht mehr. Die Partie endete mit 36:29.

Kommenden Samstag reist die C1 dann zum letzten Saisonspiel in Richtung Norden zum BSV Phönix Sinzheim. Mit einer vernünftigen Leistung stehen die Chancen gut, die Saison mit einem Sieg zu beenden.

Maximilian Bantle 7, Tim Allgaier 2, Luca Schreiner 11, Bastian Oesterle 3, Til Heß 2, Marvin Böhlefeld 4/2, Erik Groh 2, Birk Räuber, Jonas Hüther 5, Marcel Bertol, Luca Sergio