A+ R A-

C1 m mit deutlichem Sieg im Schwarzwaldderby

  • 23 Okt

Vergangenen Samstag musste die C1 zum einzigen Derby bei der JSG mittlerer Schwarzwald in der Triberger Jahn-Halle antreten. Dabei wollte man den Gegner aus Hornberg/Lauterbach und Triberg nicht unterschätzen und von Beginn konzentriert zu Werke gehen. Die Kraftverhältnisse wurden bereits beim 4:0 der Gäste angedeutet.

Die JSG spielte munter ihr Spiel und ließ den Gastgebern keine Chance. Beim 10:3 zog Gästetrainer Benno Maurer die Reißleine in Form einer Auszeit. Danach kamen die mittleren Schwarzwälder zwar besser ins Spiel, konnten der JSG jedoch zu keinem Zeitpunkt nochmals ernsthaft gefährlich werden. Bei 21:11 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiter in Richtung der Gäste. Obwohl diese munter durchwechselten und diverse Formationen ausprobierten funktionierte das Spiel prächtig. Die Partie war nun längst entschieden, die Angriffsmaschinerie der Schramberger und St.Georgener hatte allerdings noch keinen Feierabend und so schraubte man den Spielstand weiter in die Höhe. Im Endstand von 41:25 knackte man sogar erstmals in dieser Saison die „magische“ Marke von 40 erzielten Toren. Ein Sieg geht auch in dieser Deutlichkeit in Ordnung, zu verbessern blieben lediglich Kleinigkeiten.

 

Die JSG starten somit mit 8:0 Punkten in die Südbadenligasaison. In den kommenden beiden Heimspielen muss man sich dann gegen die Schlusslichter aus Kappelwindeck/Steinbach und Sinzheim behaupten. Dort sollten vier Punkte definitiv das Ziel sein um dann mit 12:0 Punkten entspannt zum Spitzenreiter nach Helmlingen reisen zukönnen.

 

Maximilian Bantle 1, Tim Allgaier 3, Jonas Hüther 6, Luca Schreiner 4, Bastian Oesterle 5, Til Heß 5, Marvin Böhlefeld 12/3, Erik Groh 4, Birk Räuber 1, Johannes Hafner, Marcel Bertol, Luca Sergio