A+ R A-

C1 holt ersten Sieg in der Südbadenliga

  • 08 Okt

Mit einem Sieg startete die C1 in die neue Saison. Verzichten musste das Team auf die verhinderten Birk Räuber und Max Bantle, dafür kamen mit Justin Goedhuis, David Bublies und Julian Jerke drei Spieler der C2 ergänzend hinzu.

 

Gegner war die JSG ZEGO, Mega-SG der Stammvereine Zunsweier, Elgersweier, Gengenbach und Ohlsbach. Die Mannschaften trafen sich bereits im Laufe der Quali, hier ging ebenfalls die JSG als Sieger vom Feld.

Wie schon eine Woche zuvor die C2 empfing die C1 ihren ersten Gegner in der Kreisporthalle Sulgen und begann sehr konzentriert. Schnell zeigte die Anzeigetafel ein 4:0 für die Hausherren.

Ein Verdienst der sehr couragierten Abwehrarbeit der Schwarzwälder, denn im Angriff leistet man sich mit zunehmender Spieldauer immer wieder unnötige Fehler. Bis zum 9:5 hatte der erarbeitete Vorsprung bestand. In der Folgezeit versäumten es die Jungs jedoch die gegebenen Chancen eiskalt zu nutzen und ließen ZEGO beim 11:10 zur Pause nochmals gefährlich nahe kommen. Besonders Sebastian Bruder (12 Tore) drückte der Partie ZEGOs seinen Stempel auf.

Ruhig und besonnen auf die eigenen Stärken stellte die heimische JSG den alten Abstand nach der Pause in Überzahl wieder her. Man übernahm nun zunehmend die Regie der Partie und so hatten die Gäste der neu formierten JSG Schramberg/St.Georgen kaum noch etwas ernstzunehmendes entgegen zusetzen. Während ZEGO ihr Spiel auf wenigen Schultern verteilen konnte, war die Leistungsdichte der JSG über alle Spieler verteilt doch wesentlich stärker. Somit geht auch der am Ende deutliche 29:22 Heimerfolg in Ordnung.

Kein schlechter Start in die Saison, es wurde aber jedoch deutlich, dass das Team besonders im Angriff noch viel Verbesserungspotential besitzt und es eben 50 starke Minuten braucht um in der Südbadenliga Punkte einzufahren. Es werden sicherlich Gegner kommen, welche die entsprechenden Fehler wesentlich erbarmungsloser bestrafen als es die JSG ZEGO tat.

Kommenden Samstag reist der JSG-Tross dann zum Traditionsclub TuS Schutterwald, wo man in der altehrwürdigen Möhrburghalle wieder auf Punktejagt gehen wird.

David Bublies, Jonas Hüther 3, Tim Allgaier, Luca Schreiner 2, Bastian Oesterle 5, Til Heß 3, Marvin Böhlefeld 13/3, Erik Groh 1, Johannes Hafner, Marcel Bertol 1, Julian Jerke 1/1,

Luca Sergio, Justin Goedhuis