A+ R A-

C-Jugend steht im Final-Four um die Bezirksmeisterschaf

  • 21 Mär

Mit einem deutlichen Sieg gegen den Tabellenletzten, die JSG oberes Kinzigtal 2 schaffte die C-männlich bereits am drittletzten Spieltag den Einzug ins Final-Four.

In den letzten beiden Spielen konnte man jeweils ungefährdete Siege gegen das Team aus Schenkenzell-Schiltach und Alpirsbach feiern. Die Aufstellung des Gegners ließ vermuten, dass die JSG nun alles daran setzt mit der 1.Mannschaft ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen. So hat die JSG oberes Kinzigtal 1 weiterhin die Chance mit dem TVS ins Final-Four einzuziehen, auch wenn man dabei auf die Schuützenhilfe der Bergstädter angewiesen ist, welche ihre letzten beiden verbleibenden Spiele beide gegen die SG Schramberg bestreitet.

Der TVS war von Beginn an im Spiel und setzte sich bereits beim 4:1 etwas ab. Nach dem 4:3 machten die Gastgeber dann endgültig ernst und zogen auf 11:3 weg. Zur Pause stand es 16:7 für die St.Georgener. Eine sehr ordentliche erste Halbzeit, in der es lediglich eine Hand voll unvorbereiteter Würfe zu bemängeln gab. Außerdem ließ das Rückzugsverhalten der St.Georgener in den wenigen Schnellangriffen der Gegner noch etwas Luft nach oben.

Nach dem Seitenwechsel dümpelte das Spiel zunächst einige Zeit vor sich hin. Dann legten die Jungs vom Roßberg aber nochmal ein Paar Kohlen auf. Man stellte die Toranzeige von 24:13 auf 35:13. Die Gäste gaben zwar ihr bestes, ihre Möglichkeiten waren jedoch aufgrund der Personallage vollständig ausgeschöpft. Am Ende siegte der TVS mit 37:15.

Ein deutlicher Sieg gegen einen vollkommen überforderten Gegner. Mit einer besseren Chancenverwertung und einem etwas clevereren Umschaltspiel hätte dieser Sieg sogar noch höher ausfallen können. Das erste Etappenziel, der Einzug in die Endrunde der Bezirksmeisterschaft wäre damit erreicht. Nach der Osterpause wird sich dann in den verbleibenden zwei Spielen entscheiden ob man als Staffelsieger oder als Tabellenzweiter in dieses Turnier geht. Als zweiter würde man gegen den souveränen Tabellenführer der Staffel 1 treffen, die SG Marlen/Kehl. Der zweite mögliche Gegner steht noch nicht fest. Hier treffen die SG Meißenheim/Nonnenweier 2 und der HGW Hofweier, welche akutell nur zwei Punkte trennen tatsächlich noch drei Mal aufeinander. Gegebenenfalls könnte allerdings auch die SG Ottenheim/Altenheim, welche lediglich noch auf die beiden Schlusslichter der Tabelle trifft Nutznießer der Begegnungen sein.

Fakt bleibt jedoch, kann der TVS auf alle Spieler zurück greifen und ruft seine Leistung ab muss man sich vor keinem Gegner verstecken. Der Saisonendspurt wird jedenfalls spannend!

Marcel Bertol(Tor)

Luca Sergio(1), Erik Groh(8), Bastian Oesterle(7), Tim Allgaier, Laurin Brunner, Maxi Früh, Jonas Hüther(10), Marvin Böhlefeld(7), Birk Räuber(4)

Stephan Lermer