A+ R A-

B-Jugend w2: Begegnung auf Augenhöhe

In der Abwehr hatte man die Gegnerinnen gut im Griff, durch frühzeitige Unterbindung der Pässe machte man das Leben der Kinzigtalerinnen schwer. Im Angriff konnten unsere Mädels zu Beginn auch nicht Punkten da sie gegen die teilweise ungewohnte 6:0 Abwehr nicht ankamen. So gab es ein ständiges Kopf an Kopf rennen. Keine der Mannschaften konnte sich eindeutig absetzen und so waren die Mädels unter ständigem Leistungsdruck.

Zur Halbzeit lag man mit zwei Toren hinten, war aber motiviert und entschlossen dieses Spiel noch nicht aus der Hand zu geben. Mit neuem Elan startete die zweite Halbzeit und die Mädels kämpften sich wieder heran. Bis zur letzten Minute war das Spiel hoch spannend und auf Augenhöhe. Leider kam es gegen Schluss zu einigen unglücklichen Aktionen auf Seiten der Mädels aus Schramberg und St. Georgen. Es verletzte sich eine Spielerin schwer am Fuß, sodass sie nicht mehr spielfähig war. Zudem gab es eine zwei Minuten Strafe und eine rote Karte in den letzten zwei Minuten des Spiels. Bis zu diesem Zeitpunkt stand es 16:16. Zu viert im Angriff konnte man sich leider nicht mehr durchsetzen und die Gegnerinnen erzielten das entscheidende Tor.

Das Spiel wurde mit einem Spielstand von 16:17 abgepfiffen. Trotz der zwei Minus Punkte hat man potenzial in der Mannschaft gesehen welche sich noch in der Findungsphase befindet. Man kann sich noch auf weitere spannende Spiele freuen und hoffen, dass die Mädels ihren Kampfgeist beibehalten.



Celine Gökoglu