A+ R A-

B-Jgd. weiblich: Weitere zwei Punkte auf dem Roßberg eingefahren

  • 07 Dez

Wie angekündigt, trat die weibliche B-Jugend gleich an diesem Samstag ihr Rückspiel gegen die SG Bad Rotenfels/Gaggenau an. Es war klar, dass die Gegnerinnen nicht unterschätzt werden dürfen, dass diese alles daran setzen würden, dieses Mal die Punkte für sich zu verbuchen.

So hieß es für unsere Mädels gleich von Anfang an mit Tempo und guter Abwehrleistung die Gegnerinnen auf Abstand zu halten. Dies gelang uns richtig gut, sodass wir in der 14.Minute schon mit 9:4 Toren vorne lagen. Zur Halbzeit hatten wir einen Stand von 14:9 erreicht. Alles lief prima. Nach der Halbzeit starteten wir sogleich mit einem weiteren Tor und die Welt schien in Ordnung. Doch dann riss uns in der 29. Minute irgendwie der Faden. Die gegnerischen Mädels holten für unsere Begriffe viel zu schnell Tor um Tor auf. Plötzlich hatten wir nur noch einen Vorsprung von vier Toren. Doch selbst diesen konnten wir nicht halten. In der 42.Minute führten wir gar nur noch mit einem Tor. Jetzt begann das Spielgeschehen noch einmal an Fahrt aufzunehmen. In beiden Mannschaften trat Hektik auf und die technischen Fehler nahmen zu. Wir schafften es, noch einmal mit drei Toren davon zu ziehen und gewannen schließlich mit immerhin zwei Toren Unterschied, mit einem Stand von 22:20. So viel Spannung hätte es aus unserer Sicht eigentlich gar nicht gebraucht, doch manchmal lässt es sich einfach nicht anders lösen. Glücklich und zufrieden verließen die Mädels den Platz, mit dem Wissen, den sechsten Tabellenplatz damit bestätigt zu haben.Am kommenden Wochenende treten wir auswärts gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach 2 an. Wir hoffen, dass wir es auch hier hinbekommen, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 

Es spielten: Lea Schranzhofer ( Tor), Lena Sum (Tor), Vivien Abelmann, Zehra Ogurlu, Madita Holzmann, Selina Smajic, Gina Gentner, Alisa Häffner, Anne Aßfalg, Larissa Gökoglu und Ronja Ahn

 

Conny