A+ R A-

Weibliche B-Jugend nach zwei Spielen noch ohne Punktgewinn

  • 05 Okt

Unser erstes Spiel bestritten wir in heimischer Halle auf dem Sulgen gegen die HSG Freiburg. Durch ein Turnier schon vor diesem Gegner gewarnt, wollten wir uns dieses Mal richtig gut verkaufen. Bis zur Halbzeit hielten wir noch richtig gut mit.

Wenn auch hier schon klar war, dass wir im Angriff nicht den besten Tag erwischt hatten, hätte noch alles drin sein können.Nach der Halbzeit blieben wir noch zehn Minuten auf Augenhöhe und dann war es vorbei. Ím Angriff lief gar nichts mehr und die Deckung hatte auch schon bessere Tage erlebt. Wir luden die Gegnerinnen förmlich ein, ein ums andere Tor davonzuziehen.Beim Stand von 18:23 hatte die Uhr endlich Erbarmen mit uns und kündigte ein richtig schlechtes Ende an.

Im zweiten Spiel liefen wir in Sandweier gegen eine Mannschaft auf, von der wir wussten, dass sie uns das leben nicht leicht machen würden. So ging es auch keine acht Minuten und wir lagen mit drei Toren zurück. Doch dieses Mal standen unsere Mädchen ganz anders auf dem Platz wie die Woche zuvor. Jetzt war ihr Kampfgeist geweckt und sie zeigten sowohl in der Abwehr,als auch im Angriff eine kompakte Mannschaftsleistung. In der zwölften Minute hatten sie bis auf ein Tor aufgeholt. Wir ärgerten unsere Gegner immer wieder,konnten aber leider nie die Oberhand gewinnen und ließen sie bis zur Halbzeit dann wieder mit fünf Toren davonziehen. Auch nach der Pause zeigten unsere Mädels, die übrigens durch drei C-Jugend Spielerinnen verstärkt wurden, ein tolles Spiel. Sie kämpften miteinander und füreinander, zeigten tolle Aktionen im Angriff und auch in der Abwehr. So verteilten sich unsere Tore auf fast alle Mädchen.Daher ist es schade, dass das Ergebnis von 27:23 diese Leistung nicht widerspiegelt. Trotzdem war es aus unserer Sicht ein schönes und faires Spiel.

 

Es spielten in den beiden Spielen:Lea Schranzhofer (Tor), Lena Sum (Tor), Alisa Häffner, Selina Smajic, Gina Gentner, Selina Jauch, Larissa Gökoglu, Madita Holzmann, Vivien Abelmann, Zehra Ogurlu , Anne Aßfalg , Laura Broghammer und Johanna Wild

Conny