A+ R A-

B-Jugend weiblich stellt mit zwei souveränen Siegen Zugehörigkeit zur Südbadenliga unter Beweis

  • 15 Jun

Beim heutigen Qualiturnier trafen unsere Mädels in Allensbach auf deren zweite Mannschaft und auf die Mannschaft der HSG Hardt. Beide Mannschaften waren uns völlig unbekannt.

Zuerst galt es, sich gegen die junge Mannschaft SV Allensbach 2 zu beweisen. Hoch motiviert gingen wir in die Partie und zeigten durch eine wirklich starke Abwehr, dass es nicht leicht gegen uns werden sollte. Im Angriff hatten jedoch beide Mannschaften in der Anfangsphase Ladehemmung. Doch nach ca. 5 min platzte bei den Schwarzwälderinnen auch hier der Knoten und wir gingen mit vier Toren Führung beim Stand von 5:9 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause legten wir dann erst richtig los. Eins ums andere Tor zogen wir nun davon. Unsere Deckung machte es den Gegnerinnen immer schwerer durchzukommen und am Ende siegten wir mit 13:21 Toren.

Nach 45 Minuten Pause mussten wir dann gegen die Mädchen der HSG Hardt antreten. In der Halle stand mittlerweile die Luft und selbst die Zuschauer kamen ins Schwitzen. Klar war, dass es viezig harte Minuten werden würden. Dieses Mal erwischten wir einen perfekten Start und lagen nach zehn Minuten mit 1:10 vorne. Die Mädchen zeigten alles, was sie bisher gelernt haben. Sie punkteten mit schönen Spielzügen, Tempogegenstößen und tollen Zusammenspielen. In der Deckung kämpften die Mädchen mit geschlossener Mannschaftsleistung und holten sich immer wieder den Ball. So stand es zur Halbzeit 7:15. Nach der Pause zeigten wir kurzfristig konditionelle Schwächen und machten einige technische Fehler. Doch dann bissen die Mädchen noch einmal die Zähne zusammen und kämpften bis zur letzten Sekunde. Dieser Einsatz wurde mit einem 15:30 Sieg belohnt.

Da sich der Turniersieger direkt für die Südbadenliga qualifiziert hat, müssen wir bei keinem weiteren Turnier antreten und können nun ganz gelassen der nächsten Runde entgegenschauen.

Besonders toll ist es für die SG Schramberg-St.Georgen, dass sie nun alle weiblichen Mannschaften in der nächsten Runde in der Südbadenliga starten lassen kann.

 

Es spielten: Lea Schranzhofer ( Tor ), Johanna King (Tor),Selina Jauch, Vivien Abelmann, Anne Aßfalg, Madita Holzmann, Ronja Ahn, Alisa Häffner, Zehra Ogurlu, Gina Gentner, Selina Smajic und Larissa Gökoglu