A+ R A-

B-Jugend weiblich: Happy End

  • 04 Mai

Am 26. April traten unsere B-Jugend Mädels gegen den SG Dornstetten an. Alle waren sehr motiviert und wollten das letzte Rundenspiel für sich entscheide. Ebenso wollte man beweisen, dass der letzte Platz nicht gerechtfertigt ist. Wir zeigten von Anfang an, dass wir dieses Spiel gewinnen wollten, da wir eine bockstarke Abwehr hatten und einen Torwart, der viele Bälle herausholte.

Durch geschickte Anspiele und gelungene Spielzüge konnten wir auch im Angriff gut mithalten. So stand es in der Halbzeit 8:8. Nach der Halbzeitpause standen dann wieder 7 motivierte Mädels auf dem Feld, sowie 6 mit fiebernden Auswechselspielern auf der Bank. Die Dornstetter Mädels wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen, da sie bei einer Niederlage doch noch die Quali spielen müssen. Die beiden Mannschaften standen eine Weile lang gleich auf. Durch dieses hin und her war das Spiel für die Zuschauer sehr Nervenaufreibend. Dennoch gelang es den Schramberger Mädels ab dem 17. Tor, mit 2 Toren in Führung zu gehen. Mit viel Fanunterstützung von der Tribüne gelang es uns dann mit 3 Toren Differenz zu gewinnen. Das Endergebnis war 21:19.

Am Ende dieser Runde möchten wir uns bei unserer Trainerin bedanken. Es war nicht immer einfach, oft auch sehr schwer, bis wir unsere Leistung abrufen konnten. DANKE! Für deine Geduld und den Glauben an uns. Natürlich auch ein Dankeschön an unsere Eltern und Fans, die uns diese Runde nie im Stich gelassen haben trotz dem nicht gerechtfertigtem Tabellenplatz.

Gespielt haben: Johanna King (Tor), Lara Brandenburg (Tor), Vivien Abelmann, Celine Gökoglu, Larissa Gökoglu, Pia Kienzler, Jana King, Selina Jauch, Madita Holzmann, Alisa Häfner, Gina Wöhr, Gina Gentner und Zehra Ogurlu

Geschrieben von: Larissa Gökoglu und Selina Jauch