A+ R A-

B-Jugend weiblich: Wieder einmal konnten wir unsere Bestform nicht beweisen…

  • 02 Feb

Nach der Weihnachtspause kamen wir wieder motiviert zurück in die Runde und erhofften uns einen Sieg gegen die SG Dornstetten.

Wir kamen anfangs gar nicht in das Spiel und fanden uns mit der gegnerischen 6:0 Abwehr nicht zurecht. So lagen wir schon nach kurzer Zeit mit 5:0 hinten und konnten dann erst unseren ersten Treffer erzielen. In der Abwehr standen wir auch noch nicht kompakt und so fanden die Gegner immer wieder Lücken die zu Torerfolgen führten. Nun fanden wir uns langsam in das Spiel und konnten auch einige Treffer durch Tempogegenstöße erzielen. Wir motivierten uns wieder und kamen auf 8:7 heran.  Die Dornstetter bauten den Vorsprung leider wieder aus und gingen mit 13:10 in die Halbzeitpause.

Als wir wieder erholt in die 2. Halbzeit gingen, blieben wir nochmal an den Gastgebern dran und holten wieder auf 14:13 auf. Der Innenblock der Gegner stand in der Abwehr gut und wir konnten dafür einige Treffer von den Außenpositionen erzielen, die uns im Spiel hielten. Doch unsere Lücken in der Abwehr wurden wieder größer und so konnte sich die SG Dornstetten wieder absetzen. Wir kämpften zwar weiter aber für einen Sieg wurde es auch durch technische Fehler im Angriff wieder aussichtsloser. Somit verloren wir mit 28:21. Wieder einmal zeigte es sich, dass wir in vielen Phasen mit den Gegnern mithalten konnten, aber in den entscheidenden Spielsituationen die gegnerische Mannschaft erfolgreicher gewesen ist. Doch wir werden weiterhin alles für eine erfolgreiche Rückrunde geben. 

Es spielten: Johanna King (Tor), Lea Schranzhofer (Tor), Lara Brandenburg (Tor), Celine Gökoglu, Gina Wöhr, Jana King, Pia Kienzler, Selina Jauch, Vivien Abelmann, Madita Holzmann, Alisa Häffner, Larissa Gökoglu, Zehra Ogurlu, Ronja Ahn


Geschrieben von Gina Wöhr