A+ R A-

B-Jugend weiblich:Trainingsspiel gegen Rolf und seine starken Mannen

  • 22 Sep

Einen körperlich starken Gegner wünschten sich die B-Mädels der SG Schramberg/St.Georgen et voilà – sie fanden ihn in Gestalt ihres männlichen Pendants im Verein. In den ersten 20 Minuten merkte man dem weilblichen SG – Küken ihren Respekt vor den muskelbepackten Jungs noch deutlich an.

Die Girls agierten zu zögerlich und ohne echten Druck in Richtung Tor. Aber mit zunehmender Spieldauer wurde man immer mutiger und spielte frecher auf – vor allem, da die kleinen wusligen Spielerinnen im Rückraum zu flink für die Jungs waren. Nachdem die Mädels noch einige Gegenstöße erfolgreich abschließen konnten, endete die 1. Halbzeit standesgemäß mit 7:9 für die Mädels.

In den 2. 20 Minuten kamen die Mädels deutlich schneller ins Spiel, waren wacher und spielten locker auf. Einige Spielzüge wurden ausprobiert bei denen oft der finale Pass bei einem wachsamen Jungen landete, welcher dann in den Gegenstoß gehen konnte. Die Abwehr agierte nun sehr agil und hielt gegen die schweren Kerle dagegen so gut es ging. Bei manchen Spielern war aber der körperliche Nachteil zu groß, so dass man diese nicht wirklich am Torwurf hindern konnte. Ingesamt meisterten die Mädels diesen Nachteil während des ganzen Spiels aber sehr souverän.

In den letzten 20 Minuten kämpften alle nochmals aufopferungsvoll in der Abwehr – im Angriff konnten erfreulicherweise fast alle einnetzen und so zum Endstand von 23:18 beitragen. Alles in allem waren die Trainer mit der gebrachten Leistung sehr zufrieden – alle haben gefightet und bis zum Umfallen gekämpft, vor allem auch die C – Jugendspielerinnen, die mit viel Selbstbewusstsein auftraten, machten ihre Sache super.

Sabine