A+ R A-

B-Jugend weiblich: Fahrt ins Ungewisse

  • 15 Sep

Nach einer tollen letzten Saison, die am Ende mit der Final –Four – Teilnahme belohnt wurde steht für die B – Jugend weiblich in der kommenden Runde ein Umbruch an. Ganze 11 der 14 Spielerinnen, die den letztjährigen Kader gebildet haben, mussten altersbedingt die Mannschaft  verlassen. Viele davon waren wichtige Leistungsträger der so erfolgreichen Saison, die jetzt in der A-Jugend auf Punktejagd gehen werden. 

Neben den 3 übrig gebliebenen Spielerinnen stoßen jedoch nur 5 ehemalige C-Jugendliche zum Kader hinzu – zu Wenige um ohne die Hilfe der C-Jugendmannschaften aus St. Georgen und Schramberg die Runde bestreiten zu können. Keine einfache Ausgangssituation für Trainerin Sabine Fehrenbach, die trotz der kleinen Kadergröße alles versuchen wird, das bestmögliche aus den Mädels herauszuholen.

 

Um aus dieser zusammengewürfelten Truppe eine eingeschworene schlagfertige Einheit zu bilden, hatte Trainerin Fehrenbach ein abwechslungsreiches und spannendes Trainingsprogramm zusammengestellt. Neben dem normalen Trainingsalltag wurden die Girls beim Body Pump mit Athletiktrainerin Tina Fischer ordentlich gefordert und bis an ihre körperlichen Grenzen geführt. Daneben standen bei gemeinsamen Radtouren und einem Besuch im Kletterpark der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. So gelang es auch, die noch jungen Küken aus der C- Jugend Schritt für Schritt besser in die Mannschaft zu integrieren, so dass sich mittlerweile eine homogene Mannschaft entwickelt hat. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Vorbereitung ist die Torhüterschulung durch Simon Henne. Mit verschiedenen Übungen unterstützt er das Torhüterduo, hält Tipps und Tricks parat und verbessert so kontinuierlich das Stellungsspiel und den Bewegungsablauf der Keeperinnen.

Zum Ende der Vorbereitung fällt das Fazit durchaus positiv aus, vor allem die Einstellung der Mädels ist überragend, die die nicht einfache Situation angenommen haben und mit Motivation und Engagement im Trainingsalltag mitgezogen haben.

 

Welche Platzierung man am Ende einer sicher kräftezerrenden Saison erreichen wird, bleibt, vor allem im Hinblick auf die Doppelbelastung C - Jugendspielerinnen, abzuwarten. Es wird aber sicher spannend sein, die Entwicklung innerhalb Mannschaft zu beobachten und wie sie auf ihre selbstgesteckten Ziele hinarbeiten wird. Generell gilt aber,  dass von Spiel zu Spiel gedacht werden muss und in jeder Partie 100% Einsatz und Kampfesbereitschaft an den Tag zu legen sind – dann ist sicher vieles möglich!

 

In der Mannschaft spielen

Johanna King ,Lea Schranzhofer (Tor)

Celine Gökoglu,Vivien Abelmann,Pia Kienzler,Gina Wöhr,Selina Jauch,Jana King,

Madita Holzmann,Alisa Häfner,Larissa Gökoglu,Zehra Orgulu