A+ R A-

TV St. Georgen - TV Oberkirch 28:20 (13:9)

  • 19 Mär

Im Heimspiel gegen den Tabellenneunten war ein Sieg für den TVS Pflicht. Dabei erwischten die Bergstädter mit einem 0:3 Rückstand einen katastrophalen Start.

Bereits nach zwei Minuten nahm Trainer Matthias Flaig eine Auszeit. In der Folgezeit untermauerte der Tabellenfünfte dann seinen Siegeswillen und ließ den ersatzgeschwächten Gästen keine Chance. Bis zur Pause zogen die Gastgeber dadurch auf 13:9 davon.

In den Anfangsminuten des zweiten Durchgangs konnte sich der Favorit schnell auf  18:10 absetzten und sorgte so früh für die Vorentscheidung. Die Abwehr stand in der zweiten Halbzeit besser, hatte aber noch ein paar Abspracheprobleme. Dadurch konnten die Gäste zwar zwischenzeitlich fünf Tore rankommen, aber mehr ließen die Gastgeber nicht zu. Am Ende stand ein souveräner 28:20 Sieg, mit dem die Bergstädter weiterhin die theoretische Chance auf die direkte Qualifikation haben.

Für den TVS spielten:
Peter Heinzmann (Tor), Marius Schiebeck (6), Niklas Holzmann (4/1), Stephan Lermer(4), Christian Friese (3), Pascal Staiger (4/2), Sören Liebau, Samuel Erchinger, Marlon Plaaß (2), Florian Krüger (5), Yannik Abelmann, Julian Haas