A+ R A-

Schafft die B- Jugend der SG Schramberg/ St.Georgen den direkten Aufstieg?

  • 30 Mai

Am Samstag den 07.05.2016 fährt die B- Jugend zum entscheidenden Spiel für den direkten Aufstieg in die Südbadenliga nach Zunsweier. Wir trafen auf die JSG ZEGO (Zunsweier, Elgersweier, Gengenbach, Ohlsbach).

Das Spiel wurde pünktlich um 15.00 Uhr angepfiffen. Ab da hieß es Vollgas geben und den Zegoten zeigen was wir draufhaben. Von Beginn an lieferten wir uns ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften haben von Minute 1. An gezeigt, dass sie den direkten Aufstieg schaffen wollen, was man an einer Stabilen Abwehr und einer guten Wurfausbeute sah. Das Spiel ging hin und her und die JSG ZEGO konnte sich immer mit einem Tor behaupten. Zur Halbzeit lag die SG Schramberg/St.Georgen mit 4 Toren hinten, was dadran lag das wir vor der Halbzeit noch einige Zeitstrafen einfingen was dazu führte das die Gastgeber bessere Lücken hatten und somit einfachere Tore erzielten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir heiß drauf das Spiel zu drehen, was nicht so funktionierte wie wir uns das vorgestellt haben da wir zu viele Würfe verworfen haben. Wir gerieten von Minute zu Minute mehr in Schwierigkeiten und lagen mitten zur Halbzeit mit 7 Toren zurück. Nach einer Auszeit unseres Trainers Patrick Morath unterbrach er den Lauf des Gegners. Nach einigen Gegenstößen von uns konnten wir uns schnell wieder zurück in Spiel holen und so waren wir plötzlich wieder mit 1nem Tor dran. Die Zegoten fanden nicht mehr ins Spiel und wir waren heiß drauf das Spiel zu drehen und zum ersten Mal in Führung zu gehen, das wir dann auch schafften und somit gewannen wir mit 24:29 und machten so mit den direkten Aufstieg klar.

Ein großes Lob an die komplette Mannschaft das sie auch bei einem 7 Tore Rückstand gekämpft hat und sich nicht geschlagen gegeben hat!

Für die SG Schramberg/St.Georgen spielten:

Nikolas Kaiser(Tor), Tim Deuringer(Tor), Tom Allgaier, David Kovakovski, Tobias Wiedemann, Robin Schmidt, Max Hess, Laurin Kugler, Jan Bantle, Enis Bacca, Manuel Fleig, Robin Nagel,

Trainer: Patrick Morath