A+ R A-

A-weiblich: Neues Ziel heißt Vizemeister

Trotzdem konnten wir, obwohl die spielerischen Elemente nicht herausragten, zur Pause mit drei Toren führen. Es gab also noch Licht am Ende des Tunnels. Doch auch die Rebländerinnen gaben sich natürlich nicht geschlagen. In einer Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit, als wir in doppelter Unterzahl spielen mussten, drehten sie den Spielstand und gingen selbst in Führung, welche sie zwischenzeitlich auf drei Tore ausbauen konnten. Es war aber allen klar, dass wir kein weiteres Mal verlieren wollten. Mit einer guten kämpferischen Leistung konnten wir am Ende zumindest ein Unentschieden retten und einen Punkt auf dem Weg zum neuen Ziel (Südbadische Vizemeisterschaft) entführen.

Lara Brandenburg, Lena Sum, Laura Walter 1, Madita Holzmann 4, Anne Aßfalg 2, Alisa Haeffner 7, Ronja Ahn 6, Selina Jauch, Larissa Gökoglu 7