A+ R A-

A-Jugned I - Pechsträhne hält weiter an

  • 20 Mär

Für die A Jugend gab es auch an diesem Wochenende keinen Sieg zu holen. Weiterhin war der Landesliga Nachwuchs vom TVS sehr stark ersatzgeschwächt. Trotzdem war das Ziel gegen Freiburg Zähringen einen Sieg einzufahren, denn der Gastgeber hatte bis zu diesem Spiel nur 8 Punkte zu verbuchen. 

Von Anfang an gingen wir in Führung und zeigten, dass wir technisch überlegen waren. Trotzdem schlichen sich einige Fehler ein und wir konnten nicht über eine Führung von 4 Toren hinauskommen. Trotz gutem Start wurde es für uns immer schwerer klare Torchancen zu erarbeiten, da die Gastgeber ihr Abwehrsystem auf eine Einzelmanndeckung umstellte. In der Abwehr bekamen wir häufig einfache Tore. Zur Halbzeit lagen wir mit 16:13 vorne.
Auch in der zweiten Halbzeit lagen wir nicht einmal hinten. Dennoch merkte man, dass uns die Ideen fehlten, um unseren Angriff kreativ und wirkungsvoll zu gestalten. Als wir kurz vor Schluss nur noch mit 2 Toren in Führung lagen, nahm unser Trainer Sigmund Pilny eine Auszeit, um uns auf die restliche Zeit vorzubereiten. Aber da wir nicht viel wechseln konnten, war die physische Müdigkeit bei jedem zu sehen. Zum Schluss bekamen wir noch 2 unglückliche Tore und mussten uns mit einem Unentschieden zufrieden geben.(27:27)

Es spielten:
im Tor: Peter Heinzmann, Marc Staiger
im Feld: Paul Aßfalg(8), Niklas Holzmann(8), Felix Müller(5), Stephan Lermer(4), Fabian Czech, Samuel Erchinger und Theo Aßfalg( je 1)