A+ R A-

TuS Steißlingen – TV St. Georgen 33:33 (18:18)

  • 05 Feb

„A-Jugend holt Punkt beim Tabellenführer“

Am vergangenen Sonntag musste die A-Jugend ihre Visitenkarte beim Tabellenführer aus Steißlingen abgeben. Man kannte den Gegner schon sehr gut aus zwei Testspielen in der Vorbereitung und dem Hinspiel, welche allesamt gewonnen wurden.

So konnten wir sehr gut vorbereitet in die Partie gehen, doch wussten wir vor allem um die enorme Schnelligkeit der Gastgeber, mit welcher sie dem Spiel immer wieder ihren Stempel aufdrücken. Leider mussten wir mit einem leicht dezimierten Kader anreisen und auf Paul Aßfalg (in Köln), sowie auf Felix van de Kamp (noch gesperrt) verzichten.

Doch nun zum Spiel. Die A-Jugend konnte sich gleich zu Beginn einen Vorsprung von drei Toren erarbeiten, welcher auch bis zum 4:7 halten sollte. Dann agierten wir im Angriff allerdings etwas unkonzentriert und wurden prompt mit gegnerischen Gegenstößen bestraft, so dass der TuS mit 8:7 in Führung gehen konnte. Die Steißlinger bauten diesen Vorsprung auch aus, so dass es nach ca. 20 Minuten 15:12 für den Gastgeber stand. Wir gaben uns aber nicht auf und kämpften uns zum Pausentee wieder auf 18:18 heran.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild wie schon im ersten Durchgang. Wir legten drei Tore vor, welche von Steißlingen beim 22:22 wieder egalisiert werden konnten. Weiterhein zog der TuS danach auf zwei Tore in Front, was unsererseits erst beim Stande von 27:27 ausgeglichen werden konnte. Diesen Aufschwung nahmen wir allerdings in die weitere Phase der Partie mit und konnten eine 2 Tore Führung herausspielen. Steißlingen glich aber bald wieder aus und so entwickelten sich sehr spannende letzte zehn Minuten, in welchen wir allein vier Zeitstrafen hinnehmen mussten. Die Tatsache, dass wir des Öfteren in Unterzahl spielen mussten, machte das Spiel nicht einfacher. Allerdings kamen wir durch eine tolle Moral der gesamten Mannschaft immer wieder zum Ausgleich und schließlich kurz vor Ende der Partie sogar zum 33:32 Führungstreffer. Die letzten zwei Minuten waren hart umkämpft, doch auch Steißlingen gab Vollgas, so dass ihnen noch der Ausgleichstreffer gelang.

Alles in allem muss man bei diesem Spiel von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen und der Punkt ist sicherlich ein gewonnener, in Hinblick auf das Erreichen der direkten Qualifikation. Allerdings wäre auch ein Sieg durchaus im Bereich des möglichen gewesen.

Es spielten: T. Schwer (Tor); L. Holzmann (4), N. Holzmann (6), J. Linhard (5), P. Schleth (2), J. Waller (11/2), P. Heinzmann (3), S. Liebau (1), S. Lermer (1)

Am kommenden Mittwoch (08.02.) trifft man zuhause, um 20:00 Uhr, auf den direkten Konkurrenten aus Schutterwald. Die A-Jugend würde sich in diesem richtungsweisenden Spiel sehr über Eure Unterstützung freuen und hofft, dass auch unter der Woche der ein oder andere den Weg auf den Roßberg findet!