A+ R A-

A-Jgd m gegen HSG Renchtal

  • 28 Nov

Am Samstag, den 26.11. traf die A-Jugend der JSG Schramberg/St.Georgen zum ersten Mal auf die HSG Renchtal, nachdem das erste Spiel aufgrund eines Staus auf der Autobahn ausfallen musste.

Die HSG fand einen guten Start in das Spiel, sodass sie sich am Anfang mit 2 Toren absetzen konnten. Doch diese Führung war nicht von langer Dauer denn die JSG holte wieder auf und konnte sich gegen die HSG behaupten. Allerdings war die Abwehr nicht so präsent wie es sich die Trainer wünschten und auch im Angriff kam es immer wieder zu Fehlpässen, doch Nico Deuringer konnte viele dieser Fehler mit einer überragenden Leistung im Tor wieder wettmachen. So hatte die JSG einen Vorsprung von 4 Toren auf die HSG Renchtal zur Halbzeitpause.

Nachdem in der Halbzeitpause sowohl das Angriffs- als auch das Abwehrspiel eingehend thematisiert wurde gelang es der JSG zu Beginn der zweiten Halbzeit ihren 4 Tore Vorsprung weiter auszubauen, bis sie mit 7 Toren in Führung waren. Doch die HSG Renchtal sah hierbei natürlich nicht tatenlos zu. So gelang es ihnen den hart erkämpften Vorsprung der JSG wieder stück für stück schrumpfen zu lassen, bis von den ehemals 7 Toren Vorsprung nur noch 2 Tore übrigblieben. Allerdings hatte die JSG die 2 Punkte schon fest eingeplant und wollte so den Sieg auch nicht mehr aus der Hand geben. So wurde also im wahrsten Sinne des Wortes bis zur Letzen Sekunde weitergekämpft, bis zum 30:27 Sieg Treffer für die JSG in der Letzten Sekunde des Spiels.

Lässt man das gesamte Spiel noch einmal Revue passieren fallen natürlich noch viele Dinge auf, die bei den nächsten Spielen besser gemacht werden können. Zum einen fehlt es in der Abwehr noch immer an der nötigen Aggressivität und auch an der nötigen Absprache, sodass die HSG oft ihren freien Kreisläufer anspielen konnte. Zum anderen muss auch noch am Angriffsspiel gearbeitet werden, da es, vor allem in der zweiten Hälfte des Spiels, mehrere Fehlpässe gab und auch das Zusammenspiel noch nicht ganz optimal war.

Nichts desto trotz war es ein verdienter Heimsieg für die JSG Schramberg/St.Georgen in der Roßberghalle.

Yannick Sack